User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Antworten (4)
Also, sie nehmen mit der Zeit immer mehr und differenzierter wahr.
DAs Gehör funktioniert schon fast perfekt bevor die Kinder auf die Welt kommen. Die Augen brauchen etwa sechs Monate um sich richtige zu entwickeln. Der Tastsinn funktioniert zwar, muss aber erst noch trainiert werden. Interessant ist, wann Kinder lernen sich selbst im Spiegel zu erkennen. Meist nämlich erst nach zwei Jahren.
Die Nervenfasern eines Kindes sind schon bei seiner Geburt fertig ausgebildet, aber erst, wenn es auf der Welt ist, beginnt die Vernetzung der einzelnen Fasern über Kontaktstellen (Synapsen) und Verzweigungen (Dendriten). Je mehr Sinnesreize (Objekte, Geräusche etc.) es gerade im frühen Stadium wahrnimmt, desto stärker die Vernetzung. D. Prozess dauert bis zum 10. Lebensjahr.
Die läuft sehr vielseitig ab und ist auch kontinuierlich zu sehen, das heißt sie steht nie still. Die Sinne stehen in enger Beziehung miteinander und verknüpfen sich und ihre Lernerfahrungen. Die Beziehung zwischen körperlicher und geistiger Entwicklung sollte man hierbei nicht unterschätzen.