User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie lang dürfen eigentlich bezahlte Pausen maximal sein?

Frage Nummer 22869
Antworten (6)
Ich bezweifle, dass es da eine gesetzliche Obergrenze gibt- üblicherweise ist im Betrieb die Pausenlänge ja eindeutig geregelt, wenn der Arbeitgeber daran Spass hat und sichs leisten kann, kann der sicher auch 7 Stunden Pause am Tag bezahlen.

Aber das ist jetzt eine Antwort, die auf gesundem Menschenverstand fußt, nachgesehen hab ichs nicht und ich will nicht völlig ausschließen, dass es zu so einem Unsinn irgendeinen albernen Arbeitsrechtsparagraphen gibt.
So lang, bis Dein Chef meckert.
es gibt bezahlte Pausen? Ich kannte bisher nur solche, wo die Pause am Ende abgezogen wird. Wenn es sowas gibt, wird das ganz sicher im Arbeitsvertrag geregelt sein. Ich würde das mal durchlesen, und wenn das nicht hilft vorgesetzten fragen oder (falls vorhanden) die Personalabteilung.
die dauer der pausen ist gesetzlich geregelt: ab 6 stunden arbeitszeit muss eine halbe stunde pause gewährt werden. da die pause aber frei von jeder arbeit sein muss und der arbeitnehmer seinen arbeitsplatz verlassen darf, sind pausen in der regel unbezahlt.
Bezahlt werden Pausen eigentlich selten. Wenn doch, ist es im ermessen des Arbeitgebers die Länge zu bestimmen. Nicht unterschritten werden darf die Länge der normalen Arbeitspause (eine halbe Stunde nach spätestens 6 Stunden) Diese muss aber nicht bezahlt werden.
Der Gesetzgeber gibt vor: Nach 6 Stunden Arbeit muss eine halbe Stunde Pause gewährt werden, oder auch zwei Mal eine Viertelstunde. Dies gehört zu den bezahlten Pausen und muss mit vergütet werden, es darf nicht von der Arbeitszeit abgezogen werden und der Arbeiter muss während der Pausen auch keine, wenn auch geringe, Arbeit ausführen.