User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie lange dauert es, bis ein gebrochener Oberarmknochen wieder verheilt ist?

Frage Nummer 20517
Antworten (5)
etwa 6 Wochen...
Das hängt vom Alter der Person ab, von der Belastung vor dem Unfall und von der Art des Bruchs, wie auch von der Art und Weise der Behandlung. Auch das Wort "verheilt" ist nicht klar deifinierbar. Voll belastbar ist der Knochen bei einer sportlich aktiven, jungen Person nach etwa 6 Monaten.
Das hängt vor allem vom Alter des Patienten und der Art des Bruchs an. Gerade bei Kindern verzichtet man gerne auf eine OP, bei komplizierten Brüchen oder älteren Patienten ist sie aber fast unumgänglich. Auch ist "verheilt" ein relativer Begriff, denn bis der Arm wieder voll funktionsfähig ist, kann es je nach Heilungsverlauf, Alter und Therapie 6 - 12 Mo dauern.
Bei Kindern verzichtet man gerne auf eine OP??? erstens muss auch bei Erwachsenen nicht jeder Bruch operiert werden und zweitens gibt es nur bei Kindern sogenannte Grünholzfrakturen: Der Knochen ist gebrochen, aber die Knochenhaut ist nicht verletzt und so stabil, dass sie den Knochen noch zusammenhalten kann, es ist also keine Durchbruchstelle vorhanden. Nur bei solchen Frakturen kann der Knochen von alleine und ohne Stütze wieder zusammenwachsen.
Das kann pauschal nicht beantwortet werden, da jeder Bruch sehr individuell ist. Ist es ein geradliniger Bruch, der lediglich äußerlich fixiert wird - z. B. mit einer Armschiene - kann der Knochen bereits nach 3-4 Wochen wieder verheilt sein. Ist es ein Splitterbruch, muss operiert werden und die Heilung dauert deutlich länger.