User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Antworten (4)
Mit Laser. Tut allerdings a bisserl weh.
Du kannst diese Veröden oder mit dem Laserverfahren entfernen lassen. Es kommt ganz darauf an, wie stark diese ausgebildet sind. Wenn sie ganz schwach sind, dann gibt es auch bestimmte homöopathische Verfahren. Die Palette ist also relativ breit gefächert. Am Besten ist es wohl, wenn Du Dich mal mit deinem Hausarzt dazu unterhälst.
Eine Möglichkeit ist eine Laserbehandlung. Das muss aber mit dem Arzt besprochen werden. Gefährlich sind sie nicht, aber auch unschön. Dann ist es sinnvoll, auch die Tendenzen der kleinen Blutgefäße zu beobachten, sich zu vergrößern. Dann können alle Besenreiser auf einmal entfernt werden.
Das kommt auf die Größe an: Winzig kleine werden zumeist mit einem Laser behandelt, bei größeren hingegen ist die Verödung der betroffenen Venenbahnen die gängige Praxis. Allerdings sollte man sich diesen Eingriff gut überlegen - oft kommt es nämlich zu unschönen Vernarbungen oder zu einer bräunlichen bzw. rötlichen Verfärbung der Haut über dem betroffenen Gebiet.