User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie mache ich Naan Brot am besten, wenn ich keinen "originalen" Ofen zur Verfügung habe?

Frage Nummer 21748
Antworten (5)
Letztes Mal haben wir das Naan-Brot in der Pfanne gemacht, und es ist sehr gut geworden. Die Pfanne sollte sehr heiß werden können. In der Pfanne den Fladen braten bis er Blasen wirft und nochmal kurz umdrehen. Fett braucht's zum Ausbacken übrigens nicht.
Es bieten sich natürlich ein Holzofen oder ein Backstein an, um den ähnlichen Effekt beim Brot zu bekommen. Aber auch im normalen Backofen ist es kein Problem, Naan zu backen. Am besten den Teig auf Backalufolien ausbreiten und mit Ghee bestreichen, zwischendurch wenden. Blasen aufstechen, während es backt.
Ich mache gerne Haferflockenfladen, die recht ähnlich sind: Haferflocken in Wasser einweichen, etwas eins zu eins und dann mit Mehl zu einem elastischen Teig verkneten. Einzelne Fladen ausrollen und in einer trockenen Pfanne von beiden Seiten ausbacken.
Dieses Brot kommt aus Indien und wird mit Sauerteig und Yoghurt hergestellt, traditionell über offener Glut gebacken. Es wird aus Weizenmehl oder Hirse und mit Hefe oder Backpulver hergestellt. Man kann es wie einen Pizzaboden im Ofen backen oder in einer beschichteten Pfanne ohne Öl.
Naan Brot kann man ganz einfach im Backofen oder auch in der Bratpfanne machen.