User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Antworten (6)
Kunststoffmöbel sind "winterhart", Stahl und Holzmöbel kommen unter eine verzurrbare, wetterfeste Folie, unten offen. dann sollte nichts passieren. Am besten ist natürlich, wenn deine Möbel ein Gartenhäuschen hätten, wo sie wetterfest stehen können.
Du könntest nachhaltig für sie beten.
Da Du hier nicht mal Materialangaben machen kannst/ willst, ist das die beste Lösung.
Großzügig mit Vaseline oder Kugellagerfett einschmieren.
Wenn du Holzmöbel hast, dann solltest du sie vor dem Winter noch einmal gut einölen und dann mit Folie abdecken. Kunststoffmöbel sollten ebenfalls unter eine Plane, am besten ist es aber, wenn man beides in den Keller, Gartenlaube etc. stellt, wenn die Möglichkeit gegeben ist.
Richtige Wetterfestigkeit gibt es bei Möbeln nicht. Du kannst Teakholz kaufen, das verträgt einiges oder das Holz regelmäßig neu versiegeln mit Lack oder Lasur. Aber am besten hilft noch immer, die Möbel nachts hereinzuholen und nicht dem Regen auszusetzen.
Es ist hierbei wichtig, zu wissen aus welchem Material dies Gartenmöbel sind. Sind sie aus Kunststoff oder Synthetik, dann brauchst du nichts zu tun. Anders sieht es bei den verschiedenen Holzarten aus. Da eignen sich Öle und Lasuren, um dauerhafte Haltbarkeit zu gewährleisten. Oder du kaufst dir einfach Schutzhüllen.