User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Antworten (6)
So.
Also wir machen einen Käsedipp meistens aus Frischkäse und geriebendem Käse wie Gouda oder Emmentaler. Außerdem Gewürze wie Paprikapulver, Knoblauchpulver und Salz und Pfeffer. Auch frischer Knoblauch schmeckt gut. Zum Verdünnen einfach Milch oder Buttermilch benutzen.
Frischkäseals Grundlage, Gewürze und frische Kräuter nach belieben. Mein Favorit: getrocknete Tomaten oder geriebene Möhren, dann salz und Pfeffer rein. Zum verdünnen Joghurt oder Milch. Besonders lecker zum Grillen schmeckt es wenn man dann noch eine geriebene Pfefferschote rein macht.
Frischkäse und Schafskäse mit Knoblauch, 1 Zwiebel, Salz und nem Löffel Ayvar (scharf) pürieren. Lecker! Zum Glätten der Masse kann man Milch nehmen, falls nötig. Frischkäse/Schafskäse waren entweder 400g/200g oder 200g/200g - ich bin mir nicht mehr ganz sicher. 200/200 ausprobieren und im Zweifel noch Frischkäse zufügen. Wer es Paprikalastiger mag nimmt mehr Ayvar. Schmeckt auch ohne die Zwiebel. Auch gut als Dip zu Grillfleisch..
Das ist eigentlich ganz einfach! Du vermischt lediglich Mehl, Milch, Käse und Gewürze in einem Topf zum Kochen und gibst dann den geriebenen Käse hinzu. Ein ganz leckeres Rezept, wie man die Creme zum Überbacken verwenden kann, steht übrigens hier: http://www.kochbar.de/rezept/304650/Eier-Eier-mit-Kaesecreme-ueberbacken.html.
Am allerliebsten mag ich persönlich die Creme ganz pikant. Deswegen wird sie bei mir immer mit Lauchzwiebeln, viel Knoblauch und Camembert angerührt. Damit sie nicht allzu schwer wird, rühre ich immer noch mindestens im gleichen Verhältnis zum Camembert zusätzlich Magerquark mit unter.