User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie macht ihr Wadenwickel bei Babys? Wie kalt sollten die sein? Kalt oder doch nur Raumtemperatur?

Frage Nummer 30592
Antworten (5)
Ich kann es Dir nur von Kindern sagen, nicht von Babys:

Kaltes Wasser aus dem Wasserhahn, 2 oder 3 mal gefaltetes Handtuch, nassmachen, leicht auswringen, um das Bein wickeln (da gibts genug Anleitungen im Netz) und ein trockenes Handtuch drumwickeln.

Dann ab ins Bett.

Temperatur regelmässig prüfen nicht vergessen.

Eiskalt sollen diese Tücher nicht sein, auch kein Eis oder gar Kühlpacks reinlegen! Sie übertragen sonst die Kälte auf das Bein und können sogar zu Erfrierungen führen!

Das kalte Wasser im Wadenwickel hingegen soll nicht "kalthalten" sondern durch das Entziehen von Wärme zum Aufheizen und verdunsten des Wassers dem Körper eben diese Wärme entziehen, eine Art Radiator darstellen welcher Temperatur ableitet.

Dass man die Tücher von Zeit zu Zeit wechseln muss und die Temperatur im Augje behalten muss, dürfte klar sein.
Ganz klar Raumtemperatur.
Raumtemperatur ist auf jeden Fall kalt genug. Bei Babys sollte man auch niemals mehr als einen Durchgang am Tag machen. Wenn das Fieber so hoch ist, sollte man mit unter Einjährigen lieber zum Arzt gehen. Und wenn das Fieber nur niedrig ist, kann man es auch fiebern lassen.
wickel sind ein sehr probates mittel, um beim baby das fieber zu senken. sie sollten mit kühlem bis lauwarmen wasser durchgeführt werden und zwischen 10 und 20 minuten dauern (max. 3 x hintereinander). sollte das fieber nicht runtergehen, bitte einen kinderarzt aufsuchen.
Die Wickel sollen auf keinen Fall eiskalt sein. Ich fertige immer eine Mischung aus Wasser (Leitungstemperatur)und etwas Essigessenz an und weiche die Handtücher ein. Dann werden sie ca. alle 3 Stunden um die Waden gewickelt und mit trockenen Handtüchern überzogen.