User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie muss ich Teppiche waschen, damit sie nachher nicht aussehen wie gemängelte Fussmatten?

Frage Nummer 30303
Antworten (15)
Teppichschnee
Die meisten Teppiche sind nicht waschbar. Die solltest du dagegen mit Teppichschaum einsprühen und diesen wieder absaugen. Es gibt auch spezielle Nasssauger, die den Teppich richtig sauber machen, ohne sie zu strapazieren. Das ist dann auch fast wie gewaschen.
Ich lege große Teppiche in die Badewanne, spritze sie mit dem Duschkopf ab, shampooniere den Teppich dann und spüle das Reinigungsmittel anschließend mit der Brause aus. Danach hänge ich sie über dem Balkon zum Trocknen auf. Wichtig ist, dass der Teppich beim Trocknen keine Falten wirft.
Auf fast jedem Teppichboden sind die jeweiligen Empfehlungen des Herstellers für die Reinigung angegeben. Danach würde ich mich auf jeden Fall richten, denn sonst kannst du wirklich sehr viel irreparablen Schaden anrichten. Ein Seidenteppich ist z. B. viel empfindlicher als andere Arten, man kann es leider nicht verallgemeinern.
Würde mich nun doch tatsächlich interessieren, wie "Jodeljo" seinen Teppichboden wäscht ....
Die Oma hat's noch so gemacht: Warten bis es schneit, die Teppiche mit der Oberseite nach unten in den Schnee legen und kräftig ausklopfen ....
Gast
Ich persönlich finde Teppichschaum sehr gut. Aber auch mit Hausmitteln kann man so einigen Teppichfleck entfernen und man spart sich so das Geld für den Reiniger. Kann dir da folgende Seite nur wärmstens ans Herz legen: http://teppichreinigen.info

Liebe Grüße, Str.
Gar nicht waschen, davon gehen Staub und Milben nicht raus. Einfach entsorgen, so habe ich das gemacht. Ein blanker Parkettboden hat seine eigene Ästhtik. Und ein frisch gewischter blanker Boden im Schlafzimmer ist mir lieber als diese Dreckspeicher, die sich Teppichboden nennen. Was sind übrigens gemängelte Fußmatten? Sind die gemangelt, oder habe die Mängel?
Liebster dorfdepp, eventuell mangelt es dem Fragesteller an Fußmatten, so dass der Außenschutz verlustfrei zu Innenschmutz transformiert wird. In diesem Falle würde auch ein Wohnungswechsel, selbst nach Abklärung der Grund- und Bodenrechte, keine wirkungsvolle Alternative darstellen.
Und was wäre denn eine grund- und bodenrechtliche Alternative zu un- oder gemängelten Fußmatten?

Manche Fragen sind wie Witze. Sie altern nicht
Laut Teppichfachmann sollten echte Teppiche alle 5 bis 10 Jahre professionell gewaschen werden. So können die guten Stücke locker mehrere Jahrzehnte alt werden.

Wir lassen unsere Teppiche die wir vor über 30 Jahren bei Tönsmann gekauft haben, dort (https://www.teppich-toensmann.de/service/teppichreinigung/) regelmäßig waschen und sie sehen noch immer aus wie neu.
Bischen Saugen und den Teppich leicht konvex aufhängen und dann fliegt er wieder.
HaHaHa, Überhaupt die Teppiche vom Toensmann.
Die fliegen nur wenn du an der Lampe reibst!
wokk, an der Lampe lass ich reiben, dan fliegt aber nicht nur der Teppich.

OMG,ist noch keine 20Uhr.
Kommt natürlich auch auf die Art des Teppichs an und auf die Verschmutzung. Danach entscheidet sich das Reinigungsmittel, bzw. die beste Art der Reinigung. Ich würde spontan zu (professionellem) Teppichschaumreiniger raten.
Teppichschaumreiniger... Du meinst das Chemiezeug, dass das Wollfett zerstört wodurch der Teppich in Zukunft schneller Schmutz annimmt und der Eigenschutz der Wolle zerstört ist?