User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie oft darf man eigentlich heutzutage eine Klasse wiederholen?

Frage Nummer 23517
Antworten (4)
Wieso darf? Man muss, bis man ohne Schulabschluss abgehen muss.
Zu meiner Schulzeit, die erst 7 Jahre her ist, durfte man 3 mal wiederholen, danach musste man die Schule verlassen. Soweit ich weiß, hat sich daran noch nichts geändert. Ich weiß allerdings nicht, wie es aussieht, wenn man nach zweimal Wiederholen die Schule wechselt, ob man dann also wieder 3 Versuche hat.
In der Regel darf man in der Unter-, Mittel- und Oberstufe zweimal wiederholen, aber nicht dieselbe Klasse. Danach muss auf eine niedrigere Schulform gewechselt werden. Aber auch hier gibt es unterschiedliche Regelungen je nach Bundesland. Gemäß neuester Gesetzgebung soll das "Sitzenbleiben" nur noch alle 3 Jahre nach der 3., 6. und 9. Klasse möglich sein.
Eine Schulklasse kann im deutschen Schulsystem beim Nichtbestehen des Klassenzieles maximal einmal wiederholt werden (also insgesamt zwei Jahre für eine Klasse). Wird ein Wechsel in ein "niedrigeres" Schulsystem vorgenommen, dann kann der Schüler in den meisten Fällen die nächste Klasse erreichen, ohne diese zu wiederholen.