User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie oft kann eine Fischsuppe aufgewärmt werden? Und kann man die Suppe einfrieren?

Frage Nummer 34851
Antworten (8)
1. Bis Dir davon schlecht wird.
2. Ja.
Frisch gekochte Fischsuppe kann man getrost aufwärmen, allerdings leiden dann die Qualität des Geschmacks und die des Fisches. Fischsuppe kann man auch einfrieren. Es sollte jedoch auf eine schonende Auftauung geachtet werden. Am besten lässt sich die eingefrorene Fischsuppe im Kühlschrank auftauen. Der Geschmack bleibt dann voll erhalten und die Konsistenz des Fisches auch.
Du solltest deine Frage genauer stellen. Schließlich kann man auch einen grünen Knollenblätterpilz essen.
Daher ist die Antwort: Man kann eine Fischsuppe beliebig oft aufwärmen. Und selbstverständlich kann man eine Fischsuppe einfrieren.
Eine Fischsuppe kann man exakt 4 mal wieder aufwärmen und exakt zweimal einfrieren. Danach ist sie sofort ungeniessbar.
@oberguru: "sollte" ist das Wort, nicht "kann"! Man kann vieles, aber man sollte es nicht tun.
Willst du jetzt wissen ob ich ChriLu nicht varalbern kann oder nicht sollte?
Natürlich können Sie die Fischsuppe nochmal aufwärmen. Es kommt darauf an, wo sie zwischenzeitlich gelagert wurde. Wenn im Kühlschrank, dann ist es kein Problem. Sollte am zweiten Tag auch noch etwas von der Fischsuppe übrig bleiben, stellen Sie diese wieder in den Kühlschrank und wärmen Sie diese am nächsten Tag auf. Acht geben sollten Sie aber dabei, wenn die Fischsuppe anfängt zu schäumen. Dann weg damit. Sie können die Fischsuppe auch einfrieren.
Fischsuppe können Sie beispielsweise in der Mikrowelle oder in einem Topf auf dem Herd wieder aufwärmen. Wichtig ist, dass Sie die Suppe, sofern Sie sie nicht nutzen, im Kühlschrank aufbewahren. Grundsätzlich spricht auch nichts dagegen, die Fischsuppe einzufrieren. Dies sollte jedoch möglichst zeitnahe erfolgen.