User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Antworten (4)
In der Tat wurden unseren beiden Hunden in 29 Jahren nie die Krallen geschnitten. Die beiden haben sie sich immer "kurz gelaufen".
Eine feste Zeitvorgabe gibt es dafür leider nicht, generell gilt aber: Wenn ihr Hund steht, dann sollten seine Zehen den Boden nicht berühren.
Der gemeine Wolf hat ein Laufpensum von über 40 Km am Tag, je nach Revier. Wenn wir Spezies Mensch uns schon anmaßen, solch ein Tier zu domestizieren, sollten wir darauf Rücksicht nehmen. Schon bei einem Zehntel der wölfischen Laufleistung sind die meisten Haushunde halbwegs zufrieden, das Krallenschneiden erübrigt sich.Dem Besitzer/in schadet die Bewegung auch nicht !!!!!!!!!!!
Und auch hier hat der Löschteufel der Sterndeppen zugeschlagen.

Meine Antwort war: Es kommt darauf an. Wenn der Hund viel auf Beton oder Asphalt läuft, dann nie.

Was war jetzt so schlimm an dieser Antwort?
Zweimal gelöscht, und schwupps, wieder da: