User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie organisiert Ihr Eure Aktenablage? Ich kriege in meine einfach keine Ordnung.

Frage Nummer 24618
Antworten (4)
Ich habe einen Ordener: Versicherungen. Da finde ich alles, was mit Versicherungen zu tun hat. Dann gibt es einen Ordner: Auto. Da sind alle Werksattrechnungen, Steuer und Kfz-Versicherungen abgelegt. Dann gibt es einen Ordner: Steuern. Da steht…., na du ahnst es schon. Kapito?
Vorgeschaltet vor meine Ordner sind mehrere Ablageboxen, in die alle Papiere sofort nach dem Erhalt wandern: - In ein Fach kommt alles, was einfach nur abgeheftet werden muss. Diese Box schnappe ich mir alle Nase lang und sortiere ihren Inhalt in die o.g. Ordner. - Was ich sofort erledigen kann, erledige ich sofort und gebe die Unterlagen dann auch in obiges Fach. Hauptsache, dasselbe Papier nicht unnötig mehrfach anfassen. - Offene, nicht sofort umzusetzende ToDos kommen, je nach Fälligkeit, in das Fach für den laufenden Arbeitstag oder in den Terminordner. - Und in "Ablage P" wandert alles, was weg kann.
Ich habe vor Urzeiten direkt nach meiner Ausbildung mal ein Organisationsseminar mitgemacht. Was aus dieser Zeit bis heute bei mir hängengeblieben ist, ist die Organisation nach Farben. Ich kategorisiere meine Termine farblich, meine Ordner auf dem Laptop und analog dazu auch die in Papierform. Auch die Priorisierung von Aufgaben erfolgt bei mir nach Farbvorgaben.
Also prinzipiell empfiehlt sich eine thematische Ordnung. So kannst du deine privaten Akten zum Beispiel nach Versicherungen und Haushalt ordnen. Dann unterteilst du die Ordner nochmal feiner. Versicherungen: Haftpflicht, Hausrat, BU usw. Haushalt: Mietvertrag, Strom etc. Und in den einzelnen Abschnitten ordnest du dann chronologisch. Das klappt bei mir gut.