User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Antworten (4)
wenn es wirklich interessiert...
kugelalgen können sich geschlechtlich (also durch paarung zwischen weiblichen und männlichen zellen - oogamie genannt) als auch ungeschlechtlich (d. h. durch zellteilung) vermehren. damit stehen die kugelalgen in der entwicklung zwischen einzellern und mehrzellern.
Diese Alge pflanzt sich durch den programmierten Zelltod fort. Das bedeutet, dass sie Fortpflanzungszellen besitzt, die im Inneren Tochterkolonien ausbilden. Diese bringe die Mutterzelle bald zum Platzen und vermehren sie dadurch. Die Fortpflanzung geht so sehr schnell vonstatten.
Die Alge ist ein Einzeller und pflanzt sich ungeschlechtlich durch Zellteilung fort. In den Kolonien sind die äußeren Zellen nicht an der Fortpflanzung beteiligt, sondern nur die inneren Einzeller. Sehr gut beschrieben ist das alles bei Wikipedia unter http://de.wikipedia.org/wiki/Volvox.