User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie pflegeintensiv ist eine weidenblättrige Birne im Vergleich zu anderen Sorten?

Frage Nummer 33237
Antworten (3)
Die weidenblättrige Birne bzw. der Birnbaum ist nicht pflegeintensiver wie andere Birnenarten.
Sie ist sehr hart im Nehmen und übersteht die Winter ohne Probleme. Sie erträgt zudem Hitze und Trockenheit und ist stadtklimafest.
Der Wasserbedarf ist nicht höher als bei anderen Birnenarten, aber dennoch nicht zu unterschätzen.
Achtung bei der Anpflanzung im Garten, sie kann gut und gerne 4-6 Meter hoch werden.
Die weidenblättrige Birne, gehört zu der Gattung der Birnen und ist in der Unterfamilie der Kernobstfrüchten, innerhalb der Familie der Rosengewächse eingeordnet. Auf Grund ihrer griechischen Herkunft, benötigt diese Birne, besonders viel Wasser und sollte in einem warmen Ort gehalten werdem. Im Durschnitt braucht sie 64% mehr Wasser als die reguläre Birne.
bei ausgepflanzenten exmplaren überleben diese pflanzen bis zu -25°C da die krone im winter laublos ist , ist der lichtbedarf gering
bei exemplaren im garten ist aufgrund der trocken toleranz die bewässerrung sehr gering zur düngung reichen 2-3 mistgabeln dünger,der baum ist anspruchslos und schädlingsfrei