User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie Radkappe säubern?

Wie bekomme ich die Zwischenräume meiner Radkappen sauber? Spülmittel und Felgenreiniger versagen.
Frage Nummer 3000037731
Antworten (68)
Ernst gemeint?

https://www.kaercher.com/de/home-garden/anwendungstipps/autoaussenreinigung.html
Liebe moony, natürlich ernst gemeint. Glaub mir, dass ich alle Reinigungsarten durch habe, einschließlich 150 Bar aus einem Hochdruckreiniger. Und der ist von Kärcher.
Zahnbürste!
Gar nicht. Das ist im Kunststoff der Radkappen eingebrannter Bremsstaub.
Versuche es mal mit feuchten Baby-Pflegetüchern.
Hab das schon mehrmals gelesen, dass damit Räder und Radkäppchen gut zu reinigen gehen, sogar der Bremsstaub soll abgehen. Versuch macht kluch!
Tipp zum Vermeiden: Alufelgen nehmen und versiegeln, die lassen sich dann viel einfacher reinigen.
1. Die BP-Tanstelle in Westerland/Sylt hat ein Mittel, womit alles wieder glänzt.
2. Mein Reifenhändler macht das immer vor dem Einlagern.
3. Vier Stunden um vier Reifen mit der Zahnbürste zu putzen mit abgerissenen Fingernägeln und verschiedenen Verletzungen sowie Rückenschmerzen, muß nicht sein.
4. Danclorix.
Vielleicht mal in die Spülmaschine!?
So ein Gelumpe kostet irgendwas zwischen 12 und 30 Euro. Für so ein paar Kröten denk ich über die ganzen Reinigungsaktionen noch nicht einmal nach. Es sei denn, ich sterbe vor Langeweile.
Ich habe mir das Bild vergrößert und glaube, Coredlier hat recht.
Entweder austauschen oder du nimmst eine Spraydose mit Silber, oder einfach Glitzernagellack
Mir wäre das schnuppe, meine Felgen sehen immer aus wie Sau und das ganze Auto auch und es fährt trotzdem klasse.
Bei eingebrannt fällt mir noch ein, ein Versuch mit Backofenspray wäre noch interessant, wenns dich so stört.
Gast
Hast einen Haufen an Kohle (€) ausgegeben und nichts erreicht!? Wie hoch war die Aufwendung in Vergleich zu neuen Radkappen?
Zudem hast du die Reifen schon den vierten Winter drauf. Ist das Profil denn überhaupt noch ausreichend???? ;-)))))
Zu was braucht man eigentlich Radkappen ?
ups verrechnet, sogar den 5. Winter.
elfi, Männer und Autos. Da fährt man Alu oder Radkappen, aber nicht nur die Stahlfelgen ohne Gedöns.
Ich hab Aluwinterräder. Schwarz lackiertes Alu . Sieht abgrundtief Shice aus, hab ich mir aufschwatzen lassen. Ich freu mich schon auf meine Sommerräder.
Schwarz lackierte Alus sieht wirklich schlimm aus! Würde ich nie montieren lassen.
Der Reifenhändler sagte, das hat man jetzt so. Und jetzt hab ich die teuren Teile da und sieht beschissen aus. Heul.
Ja, schwarze Felgen auf nem gelben Porsche....

Ich kann das verstehen.
Gelegentlich schaue ich bei Porsche.de in den Konfigurator. Ich finde schwarze Felgen häßlich. Da ist mir Alu natur oder verchromt lieber. Es muß ja nicht hochglanzpoliert sein.
@Opal: ich weiß nicht, was du rechnest. Du müsstest mal die Datenbank, meine Historie betreffend überarbeiten. Dieses Fahrzeug ist neu auf meinem Hof.
.
Und es ist so, wie ich es immer handhabte: Alu im Sommer, und Stahl mit Radkappen im Winter. Da das Radkappen original vom Hersteller sind, sind sie weder preislich noch qualitätsmäßig mit Baumarktware zu vergleichen. Ich weiß es nicht genau, aber neue Kappen bewegen sich im Bereich einer Stahlfelge.
.
Liebe elfy, da hat sich der Reifenhändler eines ist Fäustchen gelacht. Die schwarzen Felgen waren sündhaft teuer, und gehören auf Prollo-Karren. Da hat man die. Aber sonst nicht. Das sind die Prolls, die ihre 100.000-Euro-Karre auch Mattschwarz bestellen. Wat häßlich!
Ach, eines fällt mir zu elfy noch ein: Wenn ich es richtig weiß, ist das Fahren mit Stahlfelgen ohne Radkappen odnungswidrig.
bh, schau mal nach dem Herstellungsdatum der Reifen, 3711. auf deinem Foto ganz klar erkennbar, war ja auch nur als Hinweis gedacht.
Die waren drauf beim Händler. Da hat man nicht so die Wahl beim Gebrauchtkauf. Die radier ich jetzt runter bis April, und im Herbst kommen neue drauf.
Klingt jetzt vielleicht etwas lächerlich, habe damit selbst aber beste Erfahrungen gemacht: Grillreiniger-Spray, einwirken lassen, Haushaltsschwamm, rauhe Seite, und putzen...
Lieber bh_ um einen von Dir selbst in der Vergangenheit gegebenen Tip zu verwenden: Salzsäure, unverdünnt.

Aber im Ernst: wenn selbst Motorreiniger nicht wirkt, gibt es nahezu keine Möglichkeit, die Radkappen an diesen zugegeben schwer zugänglichen Stellen zu reinigen.

Ein erfolgversprechender mechanischer Versuch hinterließe im Zweifel entsprechende Spuren.
bh_ noch eines: das Fahren mit Stahlfelgen OHNE Radkappen ist - wenigstens in Deutschland zulässig, soweit die Stahlfelgen zugelassen sind.
Ja, ist es. Mein überaus ordnungsliebender Ex-Schwiegerpapa wollte mir auch mal einreden, daß das Ärger geben könne, ich machte mich daraufhin kundig. Nur ich als Frau durfte natürlich nicht recht haben, er fands einfach ...adretter.
Coredlier , der ist nicht gelb, sondern auch schwarz.

zu dem Phaeton, ich war mal auf einer Mega Party im Werk in DD. Alles vom feinsten und überall standen so Phaetons als Deko rum, sogar an der Decke hingen Rohkarosserien.
Keiner wollte so ein Auto fahren. Das ist voll ein Opa Auto. Typ Frachtschiff
Jawoll elfi, genau so ist es. Das fahren nur Leute, die sich einen RR nicht leisten können.
Das ist eben Understatement pur. Eine Sprechstundenhilfe fuhr mit mir zum Hausbesuch und fragte, ob ich mir jetzt einen Passat gekauft hätte.

Der seinerzeit ebenfalls in Frage kommende S 450 L wirkte mir zu protzig.

Ich denke, es ist eine Geschmacksfrage.
Understatement ist ja nicht so dein Ding .
Ich glaube vielmehr, die Anschaffung war mehr wegen dem niedrigen Preis.
Diese Phaetons bekam man ja eine Zeitlang richtigehend nachgeschmissen. Die wollten den unbedingt in den Markt drücken. Meinem Mann boten sie eine einjährige kostenlose Probefahrt an . Hat er aber abgelehnt.
Als V10 TDI oder W12 aber richtig gewaltige Understatements mit mächtig Dampf unter der Haube.
Ob Dein Mann das ablehnt oder nicht, ist mir egal. War bestimmt von der R+V-Bank geleast und zur Verfügung gestellt als Dienstfahrzeug. Andere müssen sowas bar mit vielen Scheinen bezahlen. Aber das kennt Ihr ja nicht mehr.
@elfigy
Da die ganzen Flüchtlinge hier die Menschen ständig ausrauben und den Wohlstand der Deutschen in Form von Sozialhilfe verprassen, reicht es nicht mehr für ein richtiges Auto. Da bleibt halt nur die Oberklasse für Arme. Ein Lexus wär noch zu empfehlen.
Stimmt: ein Lexus LS 600 kam auch noch in Frage.
Gast
hallo bh_roth, bist du jetzt der pros der Autoschrauber?
VW und Ford ( heute Tata ) ist nun mal nicht Porsche und Mercedes. Da ist die Brieftasche eines Migranten der 5. Generation schnell mal überfordert.
Köstlich! Ich lach mich schlapp!
Oh weh, caro nimmt gerade Fahrt auf...
bh_roth, bist Du nach 45 'Antworten' noch ernsthaft interessiert?
Gast
umjo, ich hocke nicht den ganzen Tag an der Kiste und verfolge was andere Posten - so wie du es selbst gepostest hast!
Amos, gibt's eigentlich Deine Sprechstundenhilfe noch?
Kann die evtl. auch hartnäckigen Schmutz? bh_roth wäre damit möglicherweise ernsthaft geholfen.
Oder kann die nur blöde Fragen?
Hey, caro, dass eint uns: ebenso! Ich lauere auch nicht den ganzen Tag auf die Möglichkeit, hier möglichst viel Käse abzusondern.

Bin denn doch eher und hauptsächlich an der ernsthaften Beantwortung ernsthafter Fragen interessiert (kommt allerdings ein wenig auch auf die Fragestellung, und, ich gestehe: auch auf den Fragsteller an).

@ Amos: Sprechstundenhilfen mit großen Hupen sind nach meiner Erfahrung an der Reinigung von jahrelang verantwortungslos vernachlässigten Radkappen eher uninteressiert. Leider!
@umjo: stimmt, dazu bücken sie sich nicht. duck und wech!
Gast
umjo - ernsthafte Fragen hier?
Welch Lump ist für die sündhaft schändige Tat verantwortlich diesen von Gottes Hand erschaffenen 8€ Radkappen (4 Stk. aufm Trödel) dieses unglaubliche nicht wieder in den Neuzustand zu versetzende Leid anzutun.
Ich bin schockiert.
@bh_roth
Die Stahlfelge für Deinen Hüpfer kostet auch nicht mehr als 25 - 30€.
Nimm den guten alten BREMSENREINIGER.
Damit kriegst Du's super sauber.
Ich empfehle jetzt folgendes Vorgehen: ab in die Werkstatt, die kennen sich aus. Verkaufen auch gerne neue Radkappen.
Früher hatte ich das gleiche Problem: Winterreifen und Radkappen. Bin zu BMW gefahren und habe neue gekauft.
Jetzt entfällt das, weil ich Winter- und Sommerreifen festmontiert auf Alufelgen montiert habe und der Reifenhändler beim Wechsel im Frühjahr und Herbst die Reifen komplett reinigt.
So, ihr Mädchen! Das Problem ist gelöst. Die Kappen jungfräulich sauber. Nachdem heute ein herrlicher Frühlingstag war, habe ich mich des Problems draußen angenommen. Die Lösung heißt "Abrazo". Damit war die Dreckschicht ruckizucki weggerubbelt.
Danke an alle für ihre Mitarbeit (solange sie sich um das Thema drehte).
Beweisen!
bh_, aber Abrazo ist 1000er Stahlwolle! Hinterlässt das keine Spuren auf dem Kunststoff?
Ich denke, ich war vorsichtig genug. Ich sehe jedenfalls keine Bearbeitungsspuren.
Sieht jedenfalls gut aus, soweit man das auf dem Bild erkennen kann!
Wow, sehen aus wie neu, ok fast neu, sehr gut gemacht.
Hätte ich mich nicht getraut. Super!
Lieber bh. Ach ne. Abrazzo . Und wie passt das zu dieser Aussage oben ?
"Glaub mir, dass ich alle Reinigungsarten durch habe, einschließlich 150 Bar aus einem Hochdruckreiniger. "

Ich dachte, das hast du schon durch.
Aber ich bin begeistert und gratuliere dir.
Typische Mann sowas. (ich lache gerade) Saubere Radkappen. Gaaaaaaanz wichtig.
Liebe Elfy (Pause) (lange Pause). Abrazo ist so mehr ein Frauending. Ich hatte alle Männer-Reinigungsmittel durch. Dann kam Frauchen aus der Küche. Schatzi - flöt - hast du es schon mal hiermit probiert - flöt - wimpernklimper.
.
Was soll ich sagen. Es hat funktioniert. Ihr Blick danach beschreibe ich jetzt besser nicht. Aber egal. Morgen ist ein neuer Tag. Mit neuen Männer-Herausforderungen.
Geht doch, bh_roth.
Auch wenn es aufgrund eines Tips der Frau ist....(ich grinse grad GANZ fett)
Das Gute an so Aktionen ist, daß die Männer beschäftigt sind und nicht auf dumme Gedanken kommen und irgendwo in Haus und Hof was irreparables anstellen.
Ich reparier nur was Kinder und Frau gelyncht haben. Wenn ich nach ein paar Tagen oder Wochen wieder zuhause bin, ist ein Gärtner, Schreiner, Schlosser, Gipser und Psychologe gefragt.
öhmm.. die wollen dich nur beschäftigen, damit du nix anstellst rayer.. grinsbreit
So hab ich das noch gar nicht gesehen. Gut, wenn ich wieder zuhause bin, lass ich die mal ihren Kram selbst reparieren. Langsam sind die Kinder auch groß genug um sich mal selbst zu kümmern.
Radkappen - oh Gott was für Abgründe !