User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie realistisch ist es, eine nachträgliche Dämmung der Rollkästen selbst vorzunehmen? Mein Mann ist zwar recht geschickt, aber ich zweifle.

Frage Nummer 18921
Antworten (5)
Das ist schon realistisch und auch dringend notwendig, vor allem in Hinblick auf den Energiepass. Denn Rollkästen sind richtige Kältebrücken, wenn sie nicht gedämmt werden. Und hier ist als Laie Vorsicht geboten, denn wenn man es selbst versucht, kann man auch viel falsch machen. Ich würde das einem Fachmann überlassen.
Zweifle nicht, das geht, ist einfach und nützlich.
Das ist wohl ziemlich unrealistisch. Ich denke, dass Ihr dazu doch die Fachleute ran holen solltet. Mein Mann ist zwar handwerklich auch sehr geschickt, aber da würde ich ihn auch nicht ran lassen. Es gibt dafür solche Einschubkomplettlösungen und ich denke, dass die in einem normalen Baumarkt nicht erhältlich sind.
Das ist nicht besonders schwer. Einfach Styropurplatten besorgen, zurechtschneiden und befestigen oder kleben. Ist wirklich kein Problem.
Kann man schon machen, aber es schadet auch nichts, einen Fachmann zu beauftragen. Der große Nachteil bei solchen Heimwerkeraktionen ist nämlich, das kaum eine Versicherung bereit ist, für mögliche Schäden aufzukommen. Profihandwerker sind hingegen versichert.