User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie rechne ich kW in Wärmeeinheit um? Ich verstehe das einfach nicht.

Frage Nummer 23383
Antworten (7)
Das Problem hatten auch schon andere Rechenkünstler (wobei da imho ne böse Falle in der Aufgabe versteckt ist - es wird nämlich nach der Rentabilität von Öl und Gas gefragt, die unterschiedliche Heizwerte haben. und unterschiedliche Preise).
Den Begriff Wärmeeinheit verstehe ich wiederum nicht. Als Grundmaß werden normalerweise "Steinkohleeinheiten" verwendet (SKE). Dabei entspricht ein Kg Steinkohle 7000 kcal, oder 29,307 Megajoule oder 8,141 kwh. Dat janze entspricht auch 0,7 Öleinheiten.
Die Wärmeeinheit ist ein Britisches oder Amerikanisches Maß. 1 Wärmeeinheit entspricht 29,31 kWh. Allerdings hatte ich vor dieser Frage auch noch nie von der Wärmeeinheit gehört und überlege gerade, ob die Frage evtl. doch anders gemeint sein könnte.
Der Begriff "Wärmeeinheit" ist keine physikalische Größe. In der Physik und auch in der Technik wird mit Joule (Kilojoule (kJ), Megajoule (MJ) Gigajoule (GJ) usw. gerechnet.
Auch die Angabe kW ist wenig geeignet, um daraus die damit zu erzeugende Wärmemenge zu errechnen, den kW gibt eine Leistung an. Um die Wärmemenge errechnen zu können muss die eingebrachte Arbeit z.B. in kWh, also Kilowattstunden verwendet werden. Die eingebrachte Arbeit ergibt sich aus der Leistung multipliziert mit der Zeit. Wenn also die Leistung von 1 kW 1 Stunde erfolgte, dann ist die geleistete Arbeit 1 kWh. (Dies ist übrigens auch die Basis, auf der die Elektrizitätswerke den Arbeitspreis in der Stromrechnung abrechnen.) Nun komme ich zu Ihrer eigentlichen Frage: 1 kWh entspricht 3600 kJ. 1 kg Rohöleinheiten entspricht 41 868 kJ, das heißt: in einer Kilowattstunde ist die Energie von 0,086 kg Rohöl (in etwa Heizöl) enthalten.
Watt ist die Einheit der Leistung, also sozusagen Arbeit/Energie pro Zeit. Da Wärme nichts anderes ist als eine Energieform, erhälst du die Einheit der Wärme, in dem du die Leistung mal der Zeit rechnest. Dann erhälst du beispielsweise kWh, also Kilowattstunden.
Eine KilowattSTUNDE (KWh) ist gleich viel wie 3600 Kilojoules. Das heißt, ein Kilowatt Leistung erzeugt in einer Stunde 3600 Kilojoules an Wärme. Oder, ein Kilowatt ist 3600 Kj/h. Kilowatt ist eine Kraft-Einheit, sie lässt sich nicht direkt in eine Wärme-Einheit (wie Joules) umrechnen.
Es gelten folgende Umrechengleichung: 1 kW = 860 kcal/h = 860 WE und 1,16 kW = 1 Mcal/h = 1.000 WE. Nach diesem Maßstab kannst du deine Zahlen ganz einfach verrechnen, indem du den entsprechenden Faktor anlegst, dem Verhältnis nach die Situation angleichst.