User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie schädlich kann die regelmäßige Nutzung von Haarfestiger für die Haare sein?

Frage Nummer 26371
Antworten (4)
Man sollte sich darüber klar sein, dass es sich bei Haarfestigern um reine Chemie handelt. Er verklebpt die Haare und auch die Kopfhaut Poren. Ein viel besseres und sanfteres Mittel ist Bier. Es zeigt die gleiche festigende Wirkung und schadet nicht - es riecht auch nicht ;-)
Natürlich besteht herkömmlicher Haarfestiger aus Chemie, allerdings gibt es mittlerweile Produkte auf rein pflanzlicher Basis. Schau einfach mal online oder im Biomarkt bzw. Reformhaus.
Hallo! Das kann ich Dir genau sagen. Das Haar kann sehr brüchig werden. Wenn Du Festiger und Sprays regelmässig anwendest, greift das die Haarstruktur an. Am schlimmsten ist es, wenn man besonders feines Haar hat. Da ist die Haarstruktur schneller zerstört, als wenn Dein Haar dicker ist. Letztendlich ist es aber nur eine Frage der Zeit bis es kaputt geht. Leider!
Das größte Problem dabei ist sicherlich die Tatsache, dass diese Festiger, egal ob flüssig oder als Schaum, die Haare auf Dauer völlig austrocknen. Sie werden dann stumpf, struppig, lassen sich nach dem Haare waschen nur schwer durchkemmen und haben häufig Spliss in den Spitzen oder brechen schnell ab.