User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie schlimm ist es wenn man eine Schilddrüsenunterfunktion nicht richtig behandelt? Meine Schwester will damit einfach nicht zum Arzt!

Frage Nummer 46168
Antworten (5)
1. Wie äußert sich das? Wer hat das festgestellt? Wenn Deine Schwester noch nicht beim Arzt war: woher weiß sie das?
2. Labordiagnostik mit verschiedenen SD-Parametern.
3. Anschließende Therapie, medikamentös nach Hormonstatus.
4. Wenn mich hier jmd. verar***en will, kommt wie immer der Blitz Gottes und dann wird Dir Hören und Sehen vergehen!
Sollte deine Schwester noch in der Pubertät sein, droht im schlimmsten Fall Unfruchtbarkeit.
Eine Schilddrüsenunterfunktion kann unbehandelt zu Organschäden und indirekt auch zu Problemen mit dem Herz-Kreislauf-System führen. Das körpereigene Immunsystem wird geschwächt, man ist anfälliger für Krankheiten und Nebensymptome wie Unter- und Übergewicht. Weitere sind Schwäche, leichtes Frieren und stark verringerte Leistungsfähigkeit, ebenso wie daraus folgende Depressionen. Man kann ihr entsprechendes Infomaterial zukommen lassen oder entsprechende Artikel zeigen. Wichtig ist dabei aber, dass man nicht mit dem "moralischen Zeigefinger" argumentiert.
Sollte eine Schilddrüsenunterfunktion dauerhaft unbehandelt bleiben, drosselt der Körper seine Funktionalität auf ein Mindestmaß herunter. Dies hat zur Folge, dass auch andere Organe geschwächt werden und das ganze Hormonsystem im Körper aus der Balance gerät. Heutzutage lässt sich eine Schilddrüsenunterfunktion, mit direkt auf den eigenen Bedarf abgestimmten Medikamenten, relativ unkompliziert behandeln.
Heutzutage kann man eine sogenannte Schilddrüsenunterfunktion relativ einfach und ohne Komplikationen mit Medikamenten behandeln. Anders sieht es aus, wenn diese Erkrankung langfristig unbehandelt bleibt. Durch die vermehrte Wassereinlagerung im Körper, können unterschiedliche Körperteile stark anschwellen. Die teilweise schlechten Blutwerte führen die Erhöhung des Cholesterinspiegels herbei, und dies verursacht möglicherweise Herzkrankheiten. Aus diesen Gründen ist der Gang zu einem entsprechenden Facharzt unumgänglich.