User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

Wie schmecken gebratene Stierhoden?

Wieso gelten diese in München als Delikatesse?
Frage Nummer 3000133572
Antworten (3)
Du hast zuviel Dschungel-Camp geguckt.
Aberglaube, Geschmackssache, Mode .... Es gibt ja auch Leute, die nur vegan oder an den Mango's haengen ...
Vielleicht ist es auch was anderes, als der Name sagt. In tote Oma sind ja angeblich auch keine toten Oma's drinnen und im Hustentee ist auch nicht bormalerweise kein Husten drinnen.
Ein Mann sitzt in Spanien in einem Restaurant neben einer Stierkampfarena und durchwälzt die Speisekarte, ohne auch nur ein Wort spanisch zu können. Kommt der Kellner und fragt ihn mit gebrochenem Deutsch, was er denn gerne haben wolle. Dabei fällt der Blick des Mannes auf einen anderen Kellner, der einem Gast zwei große Kugeln auf einem Teller serviert. Darauf der Mann: "Das da!" Darauf der Kellner: "Perdon, la corrida de Stier ist pasado, wir haben keine Stier-cojones (Stier-Hoden) mehr, Du müssen nächste Woche wieder kommen."

OK, darauf der Mann ganz früh in der nächsten Woche wieder da und bestellt sofort Stiercojones. Ca. 20 Minuten später kommt der Kelner mit zwei klitzekleinen Kügelchen auf dem Teller wieder, meint der Mann: "Was soll denn das? Letzte Woche waren die doch riesengroß?"
Darauf der Kellner: "Pardon, pero diese Woche hat el toro gewonnen."