User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie schnell kann ein Lehrer in Niedersachsen in eine höhere Entgeltgruppe rutschen?

Frage Nummer 22999
Antworten (3)
Nicht allzu schnell. Das ist eine Sache von Karriere innerhalb des Lehrapparates und Dienstalter. Natürlich spielt aber auch der Tarif eine Rolle. In der Zukunft könnte sich hinsichtlich der Lohnpolitik für Lehrer einiges positiv verändern. Individuelle Anstrengungen (- Karriere) sind natürlich immer am Besten.
Eine Gruppe der bundeseinheitlichen Entgelte hat bis zu 6 Stufen. Ein Aufstieg in eine höhere Stufe erfolgt gemäß dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst in der Regel immer nach der Länge der Berufserfahrungen, und das bei ein und demselben Arbeitgeber. Nach ca. 15 Jahren kann ein Lehrer dann in eine höhere Gruppe rutschen.
Das ist im Tarifvertrag im öffentlichen Dienst für die Länder geregelt. In der Regel erfolgt der Aufstieg in die nächste Gruppe dann, wenn die Entwicklungsstufen, die auch eine Erhöhung bedeuten, durchlaufen sind oder man befördert wird. Erklärt ist das alles hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Tarifvertrag_f%C3%BCr_den_%C3%B6ffentlichen_Dienst_der_L%C3%A4nder