User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie setzt sich der Gasumrechnungsfaktor zusammen? Kann mir das jemand verständlich erklären?

Frage Nummer 24260
Antworten (4)
am gaszähler wird der gasverbrauch in kubikmeter gemessen. um aber den verbrauch zu berechnen, muss man die kubikmeter in kilowattstunden umrechnen. dies geht mit dem umrechnungsfaktor, der vom übergabedruck, dem brennwert und der gastemperatur abhängt.
Im Kern aus drei Komponenten, nämlich dem Übergabedruck, der Gastemperatur und dem Brennwert. Allerdings ist nur der Brennwert in dieser Rechnung veränderlich. Multipliziert man den Faktor mit der Verbrauchsmenge (in Kubikmetern) erhält man schlussendlich die verbrauchte Gasmenge in Kilowattstunden.
Dieser Faktor ist abhängig von Druck, Brennwert und Gastemperatur. Wenn Du ihn dann mit deinem Gasverbrauch in Kubikmeter multiplizierst, dann hast Du für die Gasmenge die Einheit Kilwattstunden. Diese kannst Du dann als Basis weiterer Berechnungen nehmen.