User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Antworten (3)
Seit wann genau es die Ausbildung für IT Kaufleute gibt, kann ich gar nicht genau sagen. Aber das Berufsbild wurde speziell dafür entwickelt, um die Informatiker mit der kaufmännischen Abteilung der Unternehmen verbinden zu können. Aufgaben können zum Beispiel die Betreuung der Netzwerke, der vorhandenen Software und die Kundenbetreuung sein.
IT Kaufleute werden etwa seit Ende der 1990er Jahre ausgebildet. Es gibt zwei verschiedene Berufsbilder. Informatikkaufleute und IT-Systemkaufleute sollen in Unternehmen die Schnittstelle zwischen Kaufmann und Informatiker bilden. Sie sind äußerst flexibel einsetzbar, weil ihre Ausbildung sehr vielseitig ist. Kundenbetreuung oder die Verwaltung der Netzwerke sind nur einige ihrer Aufgaben.
IT Kaufleute sind in vielen Unternehmen gern gesehen. Sie haben gute kaufmännische Kenntnisse, sind sehr gute Informatiker und sind besonders flexibel einsetzbar. Gegen Ende der Ausbildung kann man sich auch spezialisieren. Einige orientieren sich in Richtung Kundenbetreuung, andere beschäftigen sich mit dem Thema Netzwerke. Auch Hard- und Softwarebetreuung gehören zum Arbeitsalltag.