User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie sind Autos mit Autoschildern mit roten Nummern versichert?

Frage Nummer 26759
Antworten (10)
Pauschal.
Es gibt zwei Arten roter Autokennzeichen:
- Die 07er-Nummern sind nur für selten bewegte Oldtimer, die nicht im Alltag genutzt werden, hier kostet die Versicherung pauschal für alle Fahrzeuge 175 € im Jahr.
- und die roten 06er-Kennzeichen, die nur Händler, Werkstätten etc. besitzen dürfen. Sie dienen für Probe- und Überführungsfahrten; hier kostet die Versicherung pauschal 2.500 € im Jahr.
Und dann gibt es als dritte Art noch die roten Kurzzeit-Kennzeichen mit den Anfangsziffern 03 und 04, die sich jeder Privatmensch bei der Zulassungsstelle zur Überführung eines nicht zugelassenen Fahrzeugs besorgen kann.
Überholt, Ingenius - das war mal. Heute kaufst Du ein Kurzzeitkennzeichen (4Tage gültig) oder ein Ausfuhrkennzeichen. Lange kein Auto mehr auswärts gekauft?
@ starmax
Nö. Im Gegensatz zum Netten Fahrer war mir nur klar, dass auch Privatleute ein temporäres Kennzeichen zur Überführung eines Kfz nutzen können. Was ich geschrieben habe, ist aktueller Stand bei Wikipedia, besser weiß ich es leider nicht. Meine Ferraris kommen direkt aus Maranello und werden zugelassen vor meiner Haustür abgestellt.
Das rote Nummernschild ist ein reines Überführungskennzeichen, es darf von Händlern zu einer Probefahrt benutzt werden. Im Gegensatz zu Kurzzeitkennzeichen, die auch von Privatleuten benutzt werden können, werden sie nur für Gewerbetreibende, Autowerkstätten oder Autohäuser ausgegeben.
Die "rote Nummer" ist ein Spezialkennzeichen, das an unterschiedliche Autos angebracht werden darf. Versichert ist es über eine ganz normale Versicherungsgesellschaft, wird aber im Normalfall nur an Händler ausgegeben! Außerdem darf es ausschließlich für Probefahrten verwendet werden.
Rot sind die Nummern für Überführungen. Die Versicherung entspricht normalen Versicherungen, gilt aber nur für kurze Zeit. Also sobald das Auto überführt ist, muss eine neue Versicherung abgeschlossen werden. Es gibt auch noch grüne Nummernschilder, die nur Werktags gelten.
@Ingenius: Die 03er und 04er Kennzeichen in rot sind schon lange Vergangenheit.
Heute sind das, wie starmax schreibt, Kurzzeitkennzeichen mit dem gelben Ablaufdatum rechts (rot = Ausfuhrkennzeichen). Die Schrift ist schwarz, also gibt es nur noch, wie ich schrieb, rote Kennzeichen in 06er und 07er-Ausführung. Steht auch bei Wiki!
Ach, noch was: Grüne Kennzeichen kennzeichnen steuerbefreite Fahrzeuge, etwa von Hilfsorganisationen, Landwirten oder Schaustellern. Mit Werktagen hat das aber nix zu tun...!