User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie sind denn Digitalspiegelreflexkameras allgemein so von der Fotoqualität her? Gibt es da große Unterschiede? Sind sie mit normalen Spiegelreflexkameras vergleichbar, was die Fotos angeht?

Frage Nummer 13865
Antworten (5)
Die sind vergleichbar. Die Bildqualität ist auf jeden Fall erheblich ebsser als bei diesen kleinen Taschenkamers. Natürlich gibt es Unterschiede zwischen den verschiedenen Kameras. Ich denke aber, das die im Bereich Bildqualität für Otto Normalverbraucher kaum noch zu bemerken sind.
Was die Fotos angeht, sehen Film-Spiegelreflexkameras mittlerweile richtig alt aus. Bei digitalen Spiegelreflexkameras hast du eine höhere Auflösung, keine Körnung, immer den richtigen ISO zur Hand, mehr Platz auf dem "Film", und du kannst das Ergebnis sofort beurteilen und nicht erst nach der Entwicklung. Die Archivierung der Bilder (z.B. auf DVD) fällt auch leichter, wo sonst die Negative schnell verkratzen. Analoge Spiegelreflexkameras können allerdings Infrarotaufnahmen besser, da tun sich die digitalen Kollegen bauartbedingt sehr schwer mit.
Digitale Spiegelreflexkameras bieten eine super Bildqualität und unterscheiden sich meiner Meinung nach absolut nicht von herkömmliichen Kameras. Befasse dich mal mit der neuen Canon EOS 550D. Die ist echt der absolute Hammer und die Bilder werden dich spätestens überzeugen.
Fast alle digitalen Spiegelreflexkameras machen genauso gute, wenn nicht sogar bessere Fotos als Standard-Spiegelreflexkameras. Sie bieten halt neben der guten Fotoqualität einer Spiegelreflexkamera die Bequemlichkeiten einer Digitalkamera, wie beispielsweise das sofortige Löschen unschöner Bilder, etc.
Die grundlegende Technik für die Optik einer Spiegelreflexkamera und Digitalspiegelreflexkamera ist identisch. Der Unterschied besteht darin, dass das Bild bei letzterem Digital verarbeitet und abgespeichert wird. Grundsätzlich kann mit der Technik eine hohe Bildqualität erzielt werden, um diese in ein Bild umzusetzen, ist eine hohe Pixelanzahl nötig.