User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie sind eigentlich gemeinnützige Arbeiten genau definiert? Sind die eigentlich immer unentgeldlich?

Frage Nummer 19049
Antworten (4)
hier können Sie
sich selbst informieren!
Diese Arbeiten dienen dazu, das allgemeine Wohl zu fördern. Sie sind nicht immer unentgeltlich. Wenn Du z. B. als Übungsleiter in einem Sportverein tätig bist, kannst Du eine so genannte Aufwandsentschädigung erhalten. Damit sind dann Deine privaten Aufwendungen abgedeckt.
Die sind im Wesentlichen durch zwei Faktoren definiert: erstens dienen sie dem Wohle der GEsellschaft (das kann sowohl auf sittlicher, geistiger oder materieller Ebene erfolgen), zweitens sind sie per Definition selbstlos. Real ist es allerdings so, dass viele der 1-Euro-Jobs der Jobcenter in diesem Bereich angesiedelt sind. Der Begriff ist also inzwischen aufgeweicht.
Solche Arbeiten dienen der Allgemeinheit. Das können freiwillige soziale Dienste, Aufräumarbeiten nach Festivals oder auch Kinderbetreuung sein und noch viel mehr. Auch der Tierschutz zählt dazu. Bei sehr viel Aufwand wird eine Aufwandentschädigung geleistet. Zum Beispiel werden dann die Fahrtkosten übernommen. Eine Bezahlung gibt es nicht.