User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie sind KFZ-Motoren eigentlich aufgebaut? Welche Grundüberlegung steckt dahinter?

Frage Nummer 20454
Antworten (5)
4-Takt-Motor: guckst Du bei Wikipedia.
Grundfunktion ist die Volumenzunahme vom Treibstoff beim Verbrennen durch die Umwandlung in "Abgase" und durch die Temperaturzunahme.
Einfach gesagt, ist ein Verbrennungsraum vorhanden, über den chemische Flüssigkeit in mechanische Energie umgewandelt werden kann. So wird das Auto bewegt. Hier wird dir das Funktionsprinzip recht anschaulich erläutert: http://de.wikipedia.org/wiki/Verbrennungsmotor. Beispielsweise der Ottomotor, der von Nikolaus August Otto erfunden wurde.
Jonas, gibt es auch Flüssigkeiten, die nicht chemisch sind?
Gast
in eine röhrenförmige kammer, in der sich auch ein kolben befindet, wird eine kleine menge kraftstoff eingelassen und eine kleine menge luft. durch einen elektr. zündfunken wird dieses gemisch zur explosion gebracht. durch die druckwelle der explosion wird der kolben ins rohr gedrückt und schnellt auch gleich wieder zurück. diese gradlinigen bewegungen werden am ende des kolbens in kreisförmige bewegungen umgewandelt, wie du bei wiki gut sehen kannst. diese kreisförmigen bewegungen werden dann zum antrieb der kfz-räder genutzt.
Motoren verwandeln thermische Energie, chemische Energie oder elektrische Energie in mechanische Energie um. Die meisten Fahrzeugmotoren sind noch Verbrennungsmotoren. Dabei werden Benzin, Gas, Diesel und Öl gasförmig vermischt und zum Verbrennen gebracht. Diese erzeugte Energie kann in Antriebsenergie oder in elektrische Energie umgewandelt werden.