User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie stark wirkt sich ein abgebrochenes Studium auf meine Jobchancen aus?

Frage Nummer 23802
Antworten (6)
Das hängt davon ab was du werden willst, welches Studium das war, warum dus abgebrochen hast, wie du den Abbruch begründest und was du sonst noch für Qualifikationen hast.

Sagen wirs so: Wenn du gerade dein Medizinstudium abgebrochen hast und Arzt werden möchtest, sind die Auswirkungen auf deine Jobchancen verheerend, das kannst du dir gar nicht schlimm genug vorstellen.
Wenn du aber eigentlich lieber Gärtnerin werden willst, dann dürfte das ziemlich egal sein.
Bei Windrädern geht es auch ohne Studium.
Im Allgemeinen wird Jugendlichen das Recht auf Irrtum zugestanden. Ein Studienabbruch nach zwei bis vier Semestern, gefolgt von einer nahtlos anschließenden und gut abgeschlossenen Lehre hat spätestens nach fünf Berufsjahren und einem guten Arbeitszeugnis kaum noch Auswirkungen.
Schwierig ist nur der Übergang vom Studium in die Lehre, weil man den Eindruck vermeiden muss, sich für etwas Besseres zu halten. Da muss man sauber begründen, warum es nicht geklappt hat und man jetzt eine Stufe tiefer mit allem Engagement zur Sache gehen will.
Kommt ganz drauf an. Wenn du einen Job in der Branche suchst, in der du dein Studium abgebrochen hast, ist dies sicherlich ein großer Nachteil. Sind die Branchen aber verschieden und hast du das Studium vielleicht schon recht früh abgebrochen, ist dies nicht weiter schlimm. Du hast einfach erkannt, dass die Richtung nichts für dich war.
Ich denke, heutzutage ist das weniger ein Problem. Viele Personalchefs legen Wert auf andere Skills, wenn Du also überzeugst, wird das abgebrochene Studium Dir nicht im Weg stehen. Und wenn Du an den falschen gerätst, hast Du halt Pech. Da können Dir dann aber auch andere Aspekte im Weg stehen. Ich finde es viel wichtiger, dass man authentisch und ehrlich ist.
Du musst es vor allem gut verkaufen können. Du hast eine Erfahrung gemacht, du bist nicht an falschen Entscheidungen hängen geblieben, Du hast deinen Weg gefunden. Dies sind alles Vorteile. Wichtig ist zu überlegen, warum du es abgebrochen hast, und auch warum du es angefangen hast.