User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

Wie steht es eigentlich mit den vorgeschriebene Lenkzeiten beim Militär

Bei privaten Lkw-Fahrern sind doch die Lenk- und Ruhezeiten streng geregelt.
Wie sieht es eigentlich aus, wenn mir z.B. eine Panzerkolonne entgegenkommt,
kann ich mir da auch sicher sein, daß der Fahrer solch eines 60-Tonners auch ausgeschlafen ist, oder ggf. nicht schon 24 Stunden im Manöver unterwegs war ?
Geht hier der militärische Auftrag vor ?
Frage Nummer 3000089404
Antworten (3)
Frag´ Ursula.
Im Ernstfall wird die Landesverteidigung immer nach 8 Stunden unterbrochen, damit die Soldaten ausschlafen können. Es besteht in D für alles Dokumentationspflicht, deshalb werden die Positionen genau aufgezeichnet und die Soldaten können dort weitermachen, wo sie abbrechen mußten. Wenn dir also ein Panzer entgegenkommt, solltest du geradewegs frontal auf ihn zufahren, er weicht dann schon aus. Sei unbesorgt, schau lieber öfter mal nach oben, nicht dass die Himmelsscheibe auf dich herabfällt.
Der Panzerfahrer musste kurzfristig seine Ruhezeit einhalten.