User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie stell ich das mit dem Bilder Kaschieren an? Habe überhaupt keine Ahnung von Bildbearbeitung...

Frage Nummer 4525
Antworten (6)
Unter Bildbearbeitung versteht man heute elektronisches "Verbessern" von Digitalfotos am PC.
Du meinst sicherlich das Aufziehen von Fotoabzügen auf Trägermaterialien und Überziehen mit (Licht-)schutzfolien etc. Das solltest DU Fachbetrieben überlassen.
In den meisten Bildbearbeitungsprogrammen gibt es kleine Hilfe-Fenster für den Benutzer. Wenn man sich an den Anweisungen orientiert, kann man das Bearbeiten des Bildes Schritt für Schritt erlernen. Des weiteren gibt es für die meisten Bildbearbeitungsprogramme Foren im Internet. Dort kann man sich in den Themen belesen oder mit anderen Usern über Probleme austauschen.
Unter kaschieren versteht man das aufziehen von Fotos auf Karton oder z.B. auf eine Hartfaserplatte.
Kann man natürlich selber machen. An besten besorgen Sie sich entweder Tapetenkleister oder Weißleim. Die Rückseite des Fotos und die Fläche auf der das Bild aufgebracht werden soll, wird dünn und gleichmässig mit einem Pinsel eingestrichen. Wenn das Foto auf Papierbasis besteht, muss es ein paar Minuten liegen bleiben vor dem aufbringen. Genau wie beim tapezieren. Dann bringt man das Foto langsam von einer Seite her auf die Platte und streicht dabei dann möglichst von der Mitte nach aussen mit einem sauberen Tuch, damit keine Blasen entstehen. Das gleiche muss auf der Rückseite der Platte genacht werden, da nimmt man z.B. Packpapier dazu. Es muß bei Karton- oder Hartfaserplatten immer beidseitig kaschiert werden, damit die Platte nach dem trocknen sich nicht verbiegt.

mit freundlichen Grüssen, Bernd Irmler

irmler@arfo.de
Das kommt ein bisschen auf das Bildbearbeitungsprogramm an. Ich nutze Photoshop und wenn ich in Bildern zum Beispiel das Gesicht kaschieren will, nehme ich dafür immer das Weichzeichner-Tool. Aber da gibt es viele verschiedene Möglichkeiten und je nach Programm heißen die Werkzeuge da auch anders. Im Internet gibt es für dein Programm bestimmt auch Anleitungen.
Wenn das Ergebnis wirklich gut werden soll, dann ist das nicht eben mal hier erklärt. Da müsstest du dir schon ausführliche Anleitungen für das jeweilige Programm (der Klassiker: Photoshop) aneignen. Die findest du in der Bücherei oder auch im Internet. Nur zum Spaß kannst du aber auch mit Paint arbeiten; das sollte kein Problem sein.
Es gibt einen großen Unterschied zwischen Kaschieren und Retuschieren.
Ersteres wird oft fälschlich mit Retuschieren gleichgesetzt, bezeichnet aber das Aufziehen von dünnen Erzeugnissen, wie zum Beispiel Fotos, auf festere Untergründe, dazu hat berns4000 schon eine gute Antwort gegeben.
Letzteres bezeichnet das Ausbessern von Fehlern in einem Bild. In diesem Fall ist das Feld einfach zu groß, um eine einfache Antwort zu geben. Retusche reicht von der (noch relativ einfachen) Farbkorrektur über das Aufarbeiten beschädigter analoger Bilder bis zu umfangreichen Veränderungen der Bildinhalte durch Hinzufügen oder Löschen von Bildbestandteilen.
Es stellt sich die Frage, was ist hier mit der Frage gemeint.