User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

Wie testet man mit einer Schüssel Tischtennisbällen den Fahrkomfort eines Autos?

Wie groß muss die Schüssel sein und wie viele Tischtennisbälle braucht man?
Wie viele Bälle dürfen bei einer Benotung für einem guten (2) Komfort maximal aus der Schüssel rausfliegen?
Frage Nummer 3000121977
Antworten (6)
Keine Ahnung, aber du musst als Verantwortlicher aufpassen das du keinen Sprung in der Schüssel hast.
Als Comedian wärst Du Dauerkunde beim Sozialamt.
Ach komm Deho. Im Bereich spontaner Situationskomik war der nicht schlecht.
Opal, da unterscheiden sich unsere Ansprüche eben. Dass Du mit geistigem Mist zufrieden bist, erkennt jeder, der Deine Beiträge liest.
Damit testet man nicht den Fahr-Komfort, sondern die Fähigkeiten des Fahrers.
Ok, zumindest für die Mitfahrer wirkt sich das dann natürlich irgendwie auch auf den Komfort aus.

Die Größe der Schüssel ist egal, aber sie muss möglichst flach sein, randvoll und es darf kein einziger Tischtennisball heraus fallen.
Aha, auch "Vox Automobil" geschaut?
Ist doch klar: Je weniger das Auto schaukelt und je besser das Fahrwerk die Bewegungen der Karosse auf schlechter Fahrbahn (bzw. hier im Gelände) ausgleicht, desto weniger TT-Bälle fallen aus der Schüssel -> anschauliches Komfort-Beispiel.
Es waren 100 Stück in der Schüssel, die gerade so da rein passten.
Im komfortabelsten Auto rollten so 12 Stück raus, im schlechtesten, also am stärksten wankenden, waren es knapp 30.