User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie unterscheiden sich eine Glaubensgemeinschaft von einer Sekte? Warum ist z. B. Scientology in den USA ne Kirche und hier ne Sekte?

Frage Nummer 49927
Antworten (5)
1. Es gibt keinen
2. Andere Gesetzeslage.
Derzeit ist Scientology in Deutschland keine anerkannte Kirche und somit auch keine Körperschaft des öffentlichen Rechtes. Ob Scientology überhaut eine Religionsgemeinschaft ist, wird derzeit in Deutschland heftigst diskutiert. Man zweifelt daran, dass die Lehre der Scientologen als Religion bzw. Weltanschauung betrachtet werden kann. Vielmehr wird vermutet, dass die Lehren der Scientologen auschließlich wirtschaftlichen Zwecken dienen.
Dafür gibt es keine offiziellen Bestimmungen. In der Regel ist eine Sekte eher eine kleine Gruppe von Menschen, die einer bestimmten Ideologie nachgehen, meist bezieht sich dies tatsächlich auch auf Religion. Ob man nu Scientology als Sekte bezeichnet oder als eine Religion, bleibt dabei jedem selbst überlassen. Auch das könnte man als Sekte bezeichnen.
In rechtsstaatlicher Sicht gibt es den Begriff Sekte nicht mehr bzw. hat er seine Bedeutung verloren. Der Staat unterscheidet nur noch zwischen Religionen, Religionsgesellschaften und Religionsgemeinschaften. Demnach ist der Begriff Sekte für z.B Scientology hier in Deutschland falsch und nur noch populistisch und medial zu betrachten. Scientology ist also eine Religionsgemeinschaft.
Eigentlich ganz einfach: Sekte ist IMMER ein Schimpfwort und nur dazu da Gruppen auszugrenzen. Keine Gruppe der Welt nennt sich Sekte. Hier in Deutschland führen vor allem Kreise aus den Staatskirchen seit Jahren eine hysterische Kampagne vor allem gegen Scientology...selber nicht sehend dass sie selbst mal als Sekte angeprangert waren. Leider übernehmen dann einige Medien diese Kampagne. Empfehlenswert: "die wunderbare Welt der Sekten von Paulus bis Scientology des Soziologen Willms