User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie unterscheidet sich ein Beachvolleyball in Gewicht und Größe von einem normalen Volleyball?

Frage Nummer 37217
Antworten (3)
Die beiden Bälle sind baugleich, etwa 66 - 68 cm im Umfang und etwa 300 Gramm schwer. Es gibt spezielle Wettkampfbälle, die wiegen weniger als 100 Gramm bei normaler Größe, das ist aber die Ausnahme. Die Bälle kosten zwischen 40 bis 75 Euro, je nach Außenhaut und Dekomuster.
Er ist schon etwas größer und schwerer als der Ball beim normalen Volleyball, allerdings nur sehr geringfügig. Er ist zwischen 260 und 280 Gramm schwer bei einer Größe von 66 bis 86 Zentimetern im Umfang. Auch das Spielfeld hat übrigens eine andere Größe und ist zwei Meter kleiner.
Einer für den Strand hat deutlich weniger Druck, weshalb er auch leichter und härter ist. Der Umfang ist um etwa einen Zentimenter erhöht. Auffällig ist natürlich auch, dass Bälle dieser Art deutlich bunter sind, in der Farbwahl um einiges aufwendiger.