User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie verändert sich das Holzgewicht nachdem ein Baum gefällt wurde?

Frage Nummer 22951
Antworten (4)
Das holz trocknet und wird dadurch leichter.
Erst bleibt es konstant, dann sinkt es proportional zur nachlassenden Feuchtigkeit. Das frisch gefällte Holz hat noch sehr viel Wasser gespeichert. Die Menge ist jedoch stark abhängig vom Baum. Eine Weide speichert deutlich mehr Wasser als eine Kirsche.
Frisch geschlagenes Holz besitzt einen hohen Wasseranteil, dieser kann bis zu 20% des Gewichtes ausmachen. Deswegen ist es enorm wichtig, frisches brennholz ausreichend zu lagern, das es sonst nicht optimal verbrennt. Holz kann bis zu zwei Jahren gelagert werden müssen, bis es die erforderliche Trockenheit erreicht hat.
Das Gewicht verändert sich eher langsam. Nach längerer Lagerzeit wird das Holz ausgetrocknet, verliert an Feuchtigkeit, wird also leichter. Kurz nachdem ein Baum gefällt wurde, bleibt er praktisch gleich schwer. Bevor man ihn aber verheizen kann, muss er ohnehin getrocknet werden.