User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

Wie verhält man sich auf einer Beerdigung in Deutschland?

Wer geht zuerst ans Grab? Gibt es da eine Reihenfolge, an die man sich halten sollte? Und warum wirft man Erde ins Grab?
Frage Nummer 3000135870
Antworten (2)
Du scheinst noch ziemlich jung zu sein. Da weiss man natürlich noch nicht alles. Lass die älteren Leute zuerst ran. Die sind nicht zum ersten mal auf einer Beerdigung, haben also Erfahrung.
Die Erde ist, damit der Deckel nicht plötzlich aufgeht!
Es gibt eigentlich gar keine strenge Regeln bei einer Beerdigung.

In manchen Gegenden ist es üblich, dass diejenigen, die bei einer Beerdigung dabei sind, den engeren Familien-Mitgliedern noch ein paar tröstende Worte sagen möchten oder sie einfach nur trösten, indem sie sie in den Arm nehmen. Man nennt das "kondulieren", das ist das Gegenteil von "gratulieren".
Dafür stellen sich die nahen Verwandten, nach dem Grab auf. Damit es kein Durcheinander gibt, lässt man diese Verwandten dann auch zuerst ans Grab, damit die sich dann zuerst aufstellen können, bevor alle Anderen ans Grab gehen und anschließend zum kondolieren bei denen vorbei gehen.

Nicht überall ist es üblich, Erde aufs Grab zu werfen, manche werfen auch Blumen. Dort wo Erde aufs Grab geworfen wird, soll es ein Symbol dafür sein, dass alle gemeinsam den Leichnam begraben und die Familie damit nicht alleine gelassen wird.

Wenn viele Leute zu einer Beerdigung kommen, ist es meist auch üblich, dass nicht alle ans Grab gehen, besonders im Winter, wenn es kalt ist, um der Familie zu ersparen, dass sie nicht die ganze Zeit in der Kälte stehen müssen um Kondolenzen entgegen zu nehmen. Oder z.B. von Arbeits- oder Vereins-Kollegen wird nur eine Person ausgewählt, die dann von allen Anderen mit kondolieren.

Jüngere Kinder hält man normalerweise aus dem allen heraus. Sie sind entweder bei ihren Eltern und laufen dann einfach mit, oder man nimmt sie erst gar nicht mit zur Beerdigung.