User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie verhalte ich mich bei einer Kündigung wegen Eigenbedarf seitens meines Vermieters? Welche Rechte habe ich?

Frage Nummer 18807
Antworten (4)
Lassen Sie die Kündigung vom Mieterverein oder von einem Anwalt für Mietrecht überprüfen: Nicht jede Eigenbedarfskündigung ist auch tatsächlich eine.
Ein schwieriges Thema, denn eine Kündigung wegen Eigenbedarfs ist nur unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Du solltest dich von einem Anwalt beraten lassen, wie in deinem Fall die Chancen stehen. Wenn du Mitglied beim Mieterbund bist, hilft man dir auch dort weiter. Überleg dir aber vorher, ob dir die Wohnung den Stress wert ist. Ein Tapetenwechsel hat ab und zu auch seinen Reiz.
Generell wird es wohl schwer werden, gegen eine Eigenbedarfskündigung wirksam vorzugehen. Generell kann ein Mieter solch einer Kündigung widersprechen, wenn für ihn oder seine Familie damit eine besondere Härte verbunden ist. Beispielsweise, wenn der Mieter in einer Prüfung steckt, bereits viele Jahre dort wohnt, schon älter ist oder körperliche Gebrechen vorweisen kann.
Es könnte sein, dass dein Vermieter nur versucht, den Eigenbedarf vorzuschieben. Sein Platz-Bedarf könnte beispielsweise extrem übertrieben sein. In einem solchen Fall kannst du deine Rechte wahren. Hier kannst du mehr lesen: http://www.anwaltseiten24.de/rechtsgebiete/mietrecht/mietrecht-lexikon/eigenbedarf-vermieter.html.