User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie viel Kleingeld kann man auf einen Schwung bei ner Bank eintauschen?

Frage Nummer 39867
Antworten (8)
In der Deutschen Bank, alles.
Soviel man tragen kann!
Soviel man will. Dafür sind die Banken doch da ;)
Bis der Zählautomat platzt.
Bei jeder Bank und Sparkasse stehen mittlerweile Münztausch-Automaten, in die man wirklich Unmengen von Kleingeld hineinwerfen kann. Der Automat zählt und sortiert dann von selbst und das lästige Münzen rollen wie früher ist Gott sei Dank nicht mehr notwendig!
Die meisten Banken stellen jetzt im Vorraum Einzahlautomaten zur Verfügung, da schüttest Du die mitgebrachten Münzen einfach lose in eine Schublade, den Rest macht der Automat. Die Münzmenge ist manchmal begrenzt, aber das steht dann auf dem Gerät. Für den Schalter muss man, denke ich, immer noch abzählen und in spezielles Papier einrollen - war zumindest früher so.
das kommt ganz auf die bank an. meist lassen sich problemlos kleinere summen (max. 50 Euro) am schalter tauschen, bei größeren muss man meist geldrollen einzahlen oder es fallen mehrkosten (gebühren) an. du kannst aber auch automaten für münzeinzahlung nutzen - da ist die höhe unbegrenzt und du sparst dir das rollen.
Sofern du nicht einen Geldspeicher wie Dagobert Duck hast, würde ich mir da keine Gedanken machen. Die werden den Inhalt deiner Spardose schon annehmen... :-)