User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

wie viel kredid krieg ich

hallo leute mien bruder ist 18 er arbeitet schon seit 6 monaten jetzt will er sich ein bmw m5 kaufen ca.14.000 euro
Monadslohn:1300 euro
ob kredit oder leasing is egal aber ich denke leasing wer besser
naja kommen wir zur frage zürück was denkt ihr kann das auto kaufen wir wohnen in österreich bei uns is so wenn man 6 monate arbeitet kann man ein kredid aufnehmen wie viel weiss ich nich also bitte anworten dankschön

Frage Nummer 27509
Antworten (6)
überlege einmal, wieviel (oder besser: wie wenig) Geld Deinem Bruder nac hAbzug seiner Ausgaben (Miete, essen etc) noch übrig bleibt. Denn von diesem Geld muss er den Kredit abbezahlen. Und er will ja nicht noch für das Auto bezahlen, wenn der Wagen schon längst verschrottet ist, also wird die Rate schon bei etwa 300 bis 400 Euro liegen müssen, sonst dauert das abbezahlen viel zu lange.
kann sich Dein Bruder das leisten?
Beim Leasing ist das Geld weg und irgendwann auch das Auto. Dass musst Du nämlich zurückgeben oder doch noch kaufen; leasing ist als eher teurer als kredit.
Hinzu kommt, dass ein M5 im Unterhalt nicht gerde billig ist. Steuer und Versicherung. Hat Dein Bruder auch dadran gedacht? Und daran, was es kostet, das Ding einmal zu tanken? Es ist zu befürchten, dass Dein Bruder, wenn er das Auto abbezahlt, kein Geld mehr übrig hat, um es auch zu benutzen.
Die Frage ist aber ein Scherz, oder?

Er soll sich was holen, was er sich leisten kann, und wenn es was ist, das er gerade so vorm Schrottplatz gerettet hat. Und das gesparte Geld kann sinnvoll investiert werden. Z.B. in einen Duden.
Man muss die Frage einfach nur richtig formulieren und an den richtigen Adressaten stellen. Würde die Frage lauten: „Wieviel Geld griech ich?“, würdest du von Frau Merkel sofort Milliarden an griechischen Euros bekommen. Die musst du nicht einmal zurückbezahlen, weil sie es nicht aus eigener Tasche gibt, sondern der Steuerzahler dafür aufkommt. Entschuldigung, das war jetzt nicht ernst gemeint, aber so böse und sarkastisch kann man als Steuerzahler heutzutage schon mal werden.
Aber ernsthaft: Wer einen monadslon von 1300 euris hat, sollte nicht so eine proletenschüssel wie einen m5 fahren. Da sollte dien bruder nach sex monaden arbet minnigens einen ferari leisen können, for allem in österrreich, bitteschön.
Hier wird kein Kredit aufgenommen. Es ist unanständig, über seine Verhältnisse zu leben. Es wird bescheiden gelebt und was am Monatsende übrig ist, wird gut verwahrt. Wenn das benötigte Geld beisammen ist, dann kannst du dich für einen Kauf entscheiden.
a) mit 18,5 ist man fahrerisch von einem M5 bei weitem überfordert, b) schon mal über die laufenden kosten nachgedacht? ein 18 jähriger zahlt bestimmt um die zweitausend euro versicherung für einen M5...
das fahrerische Können habe ich bei meiner ersten Antwort bewusst aussen vor gelassen; die Friedhöfe und Krankenhaäser sind voller junger Leute, die sich überschätzt haben. auf der anderen Seite steht natürlich gerade in diesem Fall das Stichwort "Darwin Awards" im Raum...
Aber wenn ich an eine Inflation glaube wie einige "Communitanten" hier, ist der Kredit nicht die schlechteste Idee: Ich nehme viel Geld auf, und wenn die Inflation kommt, isses nix mehr wert und ich kann den Betrag (der sich durch die Inflation ja nicht ändert!) schneller zurückzahlen. Somit hat mich mein M5 dann fast nix gekostet.
WENN die Inflation kommt UND WENN sie schnell genug hoch genug steigt, wie beispielsweise 1923 in Deutschland (eine solche Erfahrung fehlt den Ösis meines Wissens bisher). Wenn nicht, hab ich eben Pech gehabt...