User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie viel Licht benötigen Schattengewächse? Ich möchte Tomaten auf meinem Balkon anpflanzen und da kommt gar keine Sonne hin.

Frage Nummer 17145
Antworten (6)
Tomaten sind keine Schattengewächse, im Gegenteil!
Sie gedeihen am besten in den sonnigsten und wärmsten Ecken des Gartens. Ganz im Schatten wird das wohl kaum was werden, die Tomaten reifen nur schwer. Lesen Sie mal hier:
Tomaten sind (wie Kartoffeln, Paprika, Auberginen und noch viele andere) NACHTschattengewächse. Warum sie so heißen, weiß ich auch nicht; aber Sonne brauchen sie auf jeden Fall trotz dieses Namens.
Die benötigen eben kaum Licht, können "im Schatten" wachsen. Wenn aber gar keine Sonne hinkommt, dann ist das schlecht. Etwas Licht sollte schon hinkommen. Da der betreffende Ort aber ein Balkon ist, sollte das gewährleistet sein. Du wirst dort also beruhigt anpflanzen können, wie ich denke.
Hier steht was zur möglichen Herkunft des Namens:

"Der Ursprung des Namens "Nachtschattengewächs" ist nicht ganz klar. Zunächst verdanken diese Pflanzen ihren Namen der Ursache, dass sie im Gegensatz zu den meisten anderen Pflanzen auch im "Schatten der Nacht" wachsen, reifen und gedeihen.

Allerdings könnte der Name der Nachtschattengewächse auch aus dem Mittelalter stammen, als die Wirkung der Nachtschatten-Pflanze (Solanum nigrum) medizinisch zur Milderung nächtlicher Albträume (ursprüngliches Wort: Nachtschaden) verwendet wurde.

Im Widerspruch dazu könnte ein weiterer Ursprung des Namens auch darin liegen, dass die Blüten der Nachtschatten-Pflanze in der Nacht einen starken Duft ausströmen, der in der Nähe zu Kopfweh (= Schaden) führen kann.

Das heißt, in diesem Fall würde also ein "Nachtschaden" durch die Nachtschattengewächse verursacht und nicht gemildert."
Bei Tomaten handelst es sich zwar tatsächlich um Nachtschattengewächse, aber ganz ohne Sonnenlicht kommen die nicht aus. Richtig schöne rote Tomaten sind sonnengereift und deshalb würde ich es mir an deiner Stelle überlegen, ob du nicht vielleicht lieber etwas anderes pflanzst.
TOmaten sind dafür gar nicht geeignet. Die brauchen sehr viel Sonne, am besten mit Süd-West lage. Ohne Licht werden die Tomaten nicht lecker. Der Name Nachtschattengewächs stammt auch nicht vom Lichtbedürfnis der Pflanzen, sondern von mittelalterlichen Kräuterkundlern, die daraus Gifte herstellen konnten.