User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie viel teurer ist eigentlich ein Fahrschulauto im Vergleich zum "normalen" Modell?

Frage Nummer 20326
Antworten (3)
das hängt sicher vom Autotyp ab, kann aber nicht die Welt sein: Doppelpedale und Zusatzspiegel.
Einige tausend Euro. Da gibt es aber selbstverständlich Unterschiede, weil es auf das Modell ankommt. Es liegen eben gewisse Unterschiede in der Struktur vor, wie etwa hinsichtlich der Pedale. Das Auto muss sicherer sein und für das "lehrende" Fahren geeignet.
Fahrschulwagen sind ganz normale Serienautos. Der zweite Aussenspiegel ist bei fast allen Modellen ohnehin Serienmäßig. Der zweite Innenspiegel wird nur auf die Scheibe angepeppt (Saugnapf oder Klebefolie und kann später wiederverwendet werden. Die Doppelpedalanlage muss natürlich gekauft und eingebaut werden. Dies mach meistens nicht das Autohaus, sondern es gibt Umrüster. Ja nach Modell kann man auch eine Doppelpedalanlage wiederverwenden. Wenn die nicht in den neuen Wagen passt kommen Kosten je nach Modell zwischen 600 und 700 Euro zu den normalen Anschaffungskosten hinzu. Da Fahrlehrer meist häufiger einen neuen Wagen kaufen als Normalbürger wird dies aber durch die Rabatte meistens aufgehoben.