User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie weit können Verwandtschaftsgrade mit Gentests eindeutig nachgewiesen werden?

Frage Nummer 31941
Antworten (4)
angesichts dessen, dass sich die Wanderungsbewegungen der Menschheit bis hin zu einer gemeinsamen Urmutter im Osten Afrikas anhand der genetischen Fingerabdrücke verfolgen lassen, denke ich, dass man die direkte Linie ziemlich weit verfolgen kann.
Zumindest die auf der mütterlichen Linie
Ja. Die mütterliche Linie kriegt man durch mitochondriale DNA ziemlich gut raus.
Probleme machen dann so Sachen wie horizontaler Gentransfer.
Der DNA Test ist ein sehr wichtiges Verfahren um eine Verwandtschaft nachzuprüfen. In Deutschland wurde er zum ersten mal 1988 angewendet. Dazu werden Gewebeproben benötigt wie Sperma, Speichel oder Hautzellen. Eine Vaterschaft kann zu 99,99 gesichert werden, es kann zu 100 % festgestellt werden wenn die Vaterschaft nicht zutrifft.
Ein Abstammungsgutachten wird häufig veerwendet, um den Verwandtschaftgrad zweier oder meherer Personen festzustellen.
Es gibt verschiedene Methoden ein Abstammungsgutachten zu erstellen. Die häufigsten Methoden sind der Blutgruppentest und die DNA-Analyse. Wobei die DNA-Analyse die modernste und sicherste Methode des Abstammungstests darstellt.
Die Verwandschaftsgrade können mit einer Eindeuigkeit von 99,9% oder besser ermittelt werden.