User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie weit stehen Laptops vom Notebooks Discount jenen vom Fachhändler nach?

Frage Nummer 2773
Antworten (3)
Geräte vom Notebooks Discount scheinen zwar von den technischen Daten mit jenen vom Fachhändler vergleichbar zu sein, müssen sich beim genaueren Hinsehen aber geschlagen geben. Verarbeitung und Gewicht können mit qualitativ hochwertigen Modellen absolut nicht mithalten.
Sorry- aber was ist ein Notebook Discount?? Aldi? Netto?? Oder doch Saturn und MediaMarkt??? Und was ist dann ein Fachhandel??
Meines Wissens gibt es keine expliziten (Laden-) Discounter, die allein Notebooks anbieten. Anders sieht es im Netz aus, allerdings werden dort MARKEN verkauft- auch Medion ist schließlich eine.
Aber um die Frage vermutlich vom Sinn zu erfassen: Marken Laptops sind immer No-Name-Produkten vorzuziehen, da die Produktion und die Komponentenauswahl von Laptops ausreichende Erfahrung voraussetzt- ansonsten bleibt man schnell auf Elektronikschrott sitzen. Ich erinnere nur an Notebooks von Gericom...*schüttel*
Die Fachleute stehen auf IBM/Lenovo (Thinkpads waren nach einhelliger Meinung die besten Laps der Welt) und Dell. In zweiter Reihe stehen Toshiba, HP/Compaq, Asus und mit Abstrichen Sony. Danach wird die Luft immer dünner...
Übrigens sind Notebook- Komponenten immer etwas teurer, dafür aber auch langlebigerer als PC- Pendants.
Auch in Sachen Akkulaufzeit muss man beim Notebooks Discount Abstriche machen. Leistungsfähige Hardware ist zwar teuer, kostet aber lange nicht so viel, wie leistungsfähige und sparsame Hardware, sodass die Akkus der Billiggeräte schon nach weniger als zwei Stunden schlapp machen. Da kann man auch gleich einen gewöhnlichen Computer kaufen.