User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Antworten (5)
Ich würde einen Schädlingsbekämpfer beauftragen.
Was hilft, ist Pyrethrum - ist aber für Laien in der benötigten Konzentration in der Anwendung nicht zu empfehlen.
Was auch hilft ist einen Lagerung (einige Stunden) der befallenen Textilien bei 60° Grad.
Und für die Zukunft: Immer schön sauber bleiben ...
erst einmal musst du die ganze wohnung aufräumen und saugen. jeder stofffetzen muss nach larven durchsucht werden. danach hat bei mir mineralpulver geholfen. das wird ausgestreut und ist absolut ungiftig. die staubkörner schneiden allen insekten in den chitinpanzer und töten sie so.
:-)

"Mineralpulver".
Wird auf gängigen "biologischen" Webseiten gerne im Zusammenhang mit dem allseits bekannten "Backpulver gegen Ameisen" verwendet und genannt.
Und funktioniert genauso gut.
Helfen können Pheromon-Lockstoff-Fallen, aber damit bekämpfst Du natürlich nur die schon geschlüpften Tierchen. Eventuell hilft dann gründliches und regelmäßiges Saugen oder auch eine chemische Reinigung des Teppichs. Hilft alles nichts, muss der Schädlingsbekämpfer mit entsprechen chemischen Mitteln ran.
Also wenn deine Teppiche schon einmal befallen sind, dann am besten absaugen, abklopfen und anschließend gründlich mit Teppichreiniger reinigen. Wenn Kleidung - vor allem Wolle befallen ist, dann nicht in der Waschmaschine waschen, sondern am besten in einen Beutel legen, kurz einfrieren und wieder auftauen. Das hilft am besten!