User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie werden illegale Fussballwetten strafrechtlich behandelt?

Frage Nummer 40370
Antworten (2)
Das ist im Strafgesetzbuch normiert, genauer gesagt in § 284. Wenn man ohne Behördengenehmigung ein Glücksspiel veranstaltet, dann muss man mit einer Geld- oder sogar Gefängnisstrafe rechnen (bis zu 2 Jahren). Außerdem gibt es noch einen Glücksspiel-Staatsvertrag, da steht auch nochmal ein Verbot für das Internet drin.
Das ist kein Thema für das Strafrecht, sondern eines des Gewerberechts. Wenn ein Wettbüro über keine Konzession für Sportwetten verfügt, kann es vom Gewerbeamt geschlossen werden. Der Bieter hat nichts zu befürchten. Er weiß ja nicht, ob das jeweilige Büro diese Dienstleistung anbieten darf oder nicht.