User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

Wie werden "vegane Mettbrötchen" gemacht?

Die gibt es wirklich am Kölner Justiz-Zentrum.
Frage Nummer 3000123207
Antworten (10)
JEDE Such(TM)aschine deiner Wahl hätte dir eine Antwort geben können.
Dann wärst du schnell auf Reiswaffel und Tomatenmark usw. gestoßen.

Meine (TM) findet haufenweise Rezeptseiten und ich finde, dein Stoffel könnte uns noch nen Werbelink präsentieren, sonst ist die Frage ja witzlos.
Veganes Mett? Muahahah ich fass es nicht.

Schön leuchtend Schweinemett-Rot mit hellen Fake Fettpartikeln, noch ein wenig Salz und Pfeffer und natürlich nicht zu vergessen die herzhaften Zwiebelringe (ersetzt durch vegane nichtsschmeckende Gemüsezwiebeln). Das brauch das Veganerherz. Diese Leute verleugnen doch ihren wirklichen Glauben an Fleisch nur um in ihrer veganen Gruppe, ohne vegan zu sein kommst du noch nicht mal mehr in die Frauengruppe alleinerziehender Väter, aufgenommen zu werden.

Aus was ist denn das Zeug was die da anbieten?
Würde mich ja mal interessieren, was nichtvegane Zwiebeln sein sollen.
Zwiebeln die durch nicht veganen Dünger, also auf einem Feld was nicht vegan vorbereitet wurde, wachsen.
Nichtvegane Zwiebeln sind genau der gleiche Blödsinn wie veganes Mett.
Die Ansprüche steigen bei unseren zum Tode geweihten durch Mangelernährung geschwächten Dieben die unseren zum Verzehr gedachten Tieren das Grünzeug und die Körner klauen und diese dann auch noch öffentlich als die unabdingbar wesentliche Ernährung propagieren.

Tja Freunde, wählt mal mehr die Grünen und den Habeck, dann haben wir es bald so weit.
Da werden aus "veganen nichtschmeckenden" Zwiebeln plötzlich, simsalabim, "nichtvegane Zwiebeln". Hm!
Muss ein sehr emotionsgeladenes Thema sein.
Letztens hat hier ein Metzger im Sonderangebot nichtveganes Rindfleisch verkauft. Nur 20 % teurer als das daneben liegende normale Rindfleisch.
Es wurde gekauft . . .
Matthew

Wie wäre es mal mit mitdenken? Siehe auch Horstilein. Wenn es vegane Zwiebeln gibt, muss es auch nichtvegane Zwiebel geben. Das ist Logik und Präsupposition.

Mir war tatsächlich nicht geläufig, dass "vegan" so strikt ausgelegt wird. Ich hatte bisher gedacht, eine Zwiebel wäre grundsätzlich immer vegan. Das ist aber wohl tatsächlich nicht so.
Ihr diskutiert jetzt den Blödsinn mit den veganen Zwiebeln, den Opal hier eingebracht hat? Ernsthaft?