User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie wichtig ist in der Medienbranche ein qualifizierender Abschluss einer staatlichen Hochschule?

Frage Nummer 20831
Antworten (4)
Einfacher Weg um das herauszufinden: Lies Stellenausschreibungen, da steht sowas normalerweise in den Anforderungen drin, und Du bekommst einen Eindruck. Ggf. auch einfach mal ein paar Firmen mit offenen Stellen anrufen und direkt fragen. "Medienbranche" ist allerdings ein recht breiter Begriff, da lohnt es sich konkreter zu werden.
Grundsätzlich steigen Aufstiegschancen und Gehalt tendenziell (!) mit der Höhe des Abschlusses.
Gerade in der Medienbranche kann man spüren, dass eine Hochschul-Qualifikation nicht mehr zwingend erforderlich ist. Es gibt in dieser Branche mittlerweile sehr viele kreative Quereinsteiger, die teilweise aus völlig anderen Berufen kommen. Weil sie preiswerter sind, werden sie natürlich auch sehr gerne genommen.
kommt auf die sparte der branche an. in vielen fällen ist ein abschluss nebensächlich, da du dich ohnehin über volontariate und praktika beweisen musst, bevor du was richtiges bekommst. für den journalismus kann es aber ein wichtiger erster eindruck sein. auf jeden fall ist es ein feld, dass sich für quereinsteiger anbietet.
Ziemlich wichtig. In dieser Branche wird erwartet, dass du ein abgeschlossenes Studium vorweisen kannst, wenn du denn einigermaßen weiter kommen willst. Werbetexter kann man natürlich auch durch Ausbildung werden. Die universitäre Bildung ist allerdings auch hier immer der bessere Weg.