User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Antworten (7)
Mit der Spirometrie, evtl. noch mit der Bodyplethysmographie.
in drei Schritten:
maximale Ausatmung
langsame maximale Einatmung
maximale Ausatmung zur Messung in ein geeichtes Messgerät.
Glockenspirometrie!
Durch ein Gerät, das sogenannte Spirometer, wird die Vitalkapazität der Lunge gemessen. Der Innenraum des Geräts wird durch eine im Wasserbehälter befindliche Glocke luftdicht verschlossen. Ein Mundstück des Patienten wird mit einem Schlauch mit dem Gerät verbunden. Zunächst wird maximal eingeatmet und folgend maximal ausgeatmet und die Werte werden daraufhin nach dem Stand der Technik elektronisch übermittelt.
Hallo, ich kann dir gerne bei deiner Frage weiterhelfen. Ich würde dir ja auch gerne helfen und antworten, nur kenne ich mich mit solchen Sachen nicht so gut aus, daher möchte ich dir auch nicht mit falschen Antworten antworten. Ichwüde dir empfehlen im Internetin Google nach deine Frage zu suchen. Dort wirst du bestimmt fündig werden.
In der Spirometrie wird die Vitalkapazität der Lunge mit einem Spirometer gemessen. Dabei wird ind das Mundstück beim Spirometer gepustet, die Nasenatmung wird dabei mit einer Klammer verhindert. Anschließend können verschiedene Werte gemessen werden, zum Beispiel Menge und Druck der Atmung, oder eben die Vitalkapazität, bei der das Luftvolumen oder die Luftmenge bei der Ein-und Ausatmung gemessen werden.
ja, DAS wurde heute ausführlichst nachgewiesen....