User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie wird eigentlich Speisegelatine hergestellt? Hab gehört, dass Kuhknochen und -haut verwendet werden und ekel mich seitdem enorm. Vielleicht kann mir ja jemand die Angst nehmen ;-)

Frage Nummer 14501
Antworten (6)
Also, ich will mal vorausschicken, dass ich das übliche Google-Geweine hier albern finde. Aber HIER ergibt es durchaus Sinn, mal zu fragen, warum Sie die Schlagwörter "Speisegelatine" und "Herstellung" nicht bei Google eingeben können. Zumal hier Ihnen sicher keiner diesen Sachverhalt im Detail darlegen kann (begrenzte Zeichenzahl) und Sie auf anderen Seiten mit Sicherheit verlässlichere Informationen bekämen.
Ich für meinen Teil kann Ihnen Ihre Furcht nicht nehmen, denn ich bin fast sicher, dass es sich so verhält, wie von Ihnen befürchtet. Ahnung davon habe ich keine.
Leider haben meine Vorgänger recht. Wie wäre es denn mit Agar-Agar, wird aus natürlichen Rohstoffen gewonnen, nämlich aus der Rotalge
In Europa verwendete Speisegelatine wird zu etwa 70 % aus Schweineschwarten hergestellt (ca. 5 kg Schweineschwarten ergeben 1 kg Gelatine). 18 % der Gelatine besteht aus Tierknochen, weitere 10 % aus Häuten. Für die Herstellung des restlichen Anteils (2 %) der Gelatine werden andere Rohstoffe verwendet.

Da möchte man sich gar nicht vorstellen, was die anderen Rohstoffe sind... ich tippe auf Erdöl oder ähnliches ;)
Warum ekeln? Wir alle essen sie täglich, weil sie aus Nahrungsmitteln kaum wegzudenken ist. Steht alles bei wikipedia
In jedem Bioladen oder Reformhaus gibts pflanzliche Alternativen zu Gelatine, Bei Kuchenguss ist z.B. geschmacklich kein Unterschied...Die Verkäuferinenn dort kennen sich auch in 90 % der Fälle gut aus und beraten...je nach "Einsatzzweck" kann man z.B. Guarkernmehl nehmen, oder Agar-Agar...Johannisbrotbaummehl, etc.
Und ja, Gelatine wird aus schweine- und Rinderabfällen hergestellt, mich ekelt es auch, Tierleichen zu essen, daher bin ich inzwischen Vegetarierin, Richtung vegan... :-)
Es stimmt, was Du da gehört hast. Den Ekel kann ich Dir nicht nehmen, er ist ja berechtigt. Ich konsumiere generell keine Tierprodukte, habe also einige Erfahrung im Vermeiden von Gelatine.
Beim Kochen und Backen kannst Du sie einfach durch Agartine ersetzen, die ist rein pflanzlich und wirkt genauso. Gelatinehaltige Fertigprodukte kann man ja ganz einfach meiden.