User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Wie wird man eine Knoblauchfahne wieder los? Zähneputzen und Kaugummi hilft nur bedingt. Aber wie werde ich die dauerhaft los?

Frage Nummer 44844
Antworten (5)
Milch trinken - und duschen.
Dauerhaft?
Auf Knoblauch verzichten. Hilft langfristig und dauerhaft.
Echter Koblauch stinkt übrigens nicht so lang wie Knoblauchsalz oder andere abartige Knoblauchgewürze.
Knoblauch ist gesund, führt aber oftmals zu einem sehr unangenehmen Geruch. Um diesen so schnell wie möglich zu beseitigen, sollte man ausreichend Milch trinken. Wenn das nicht hilft, sollte man anschließend noch einige Zitronenspalten lutschen. Weiterhin hilft das Kauen von Petersilie, um den Geruch in den Griff zu bekommen.Grundsätzlich gilt, dass sich in den meisten Fällen die Essenreste zwischen den Zähnen ablagern. Putzen Sie daher auch die Zahnzwischenräume, um den Geruch loszuwerden.
Knoblauch hat für manche Menschen einen sehr unangenehmen Geruch. Um diesen zu bekämpfen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Der Geruch wird effektiv vermindert, wenn die betroffene Person warme Milch trinkt und auch das Verzehren der Säure einer Zitrone kann helfen. Eine andere Möglichkeit ist das langsame Zerkauen einer Petersilie oder das Putzen der Zunge.
Da der Mundgeruch sich erst durch Essensreste in den Zähnen bildet, empfiehlt es sich, gleich nach dem Verzehr von Knoblauch die Zähne zu putzen. Sollte das nicht ausreichen, dann kann ein wenig Milch Abhilfe schaffen, da diese die meisten Stoffe bindet. Auch das Reinigen der Zunge mit einer Zahnbürste hilft manchmal unheimlich.